+

Unterammergaus Gasthof hat eröffnet

Da ist er wieder! „Gestohlener“ Stammtisch kehrt in den „Stern“ zurück

Der Zeitpunkt war ideal: Pünktlich zur Wiedereröffnung des „Sterns“ haben die „Diebe“ den Stammtisch aus dem Versteck geholt -  und noch einen Deal ausgehandelt.

O‘zapft is: Anton Speer (M). schenkt das erste Bier ein.

Unterammergau -Darauf haben die Unterammergauer lange gewartet: Der altehrwürdige und versteckte Stammtisch ist wieder an Ort und Stelle – im sanierten Gasthof Stern, sehr zur Freude von Tiziana und Peter Höldrich (Eigentümer) sowie Katrin und Christian Klingen (Pächter). Zuvor hatte die „Diebesgruppe“ mit der Brauerei Augustiner einen Besuch auf dem Volksfest Erding ausgehandelt – mit allem, was dazu gehört, versteht sich. Damit kann Hubert Seebauer von der Augustiner-Brauerei gut leben. Er war am Wochenende bei der feierlichen Wiedereröffnung ebenfalls zugegen – wie auch Bürgermeister Michael Gansler und Landrat Anton Speer. Letzterer durfte sozusagen als prominenter „Lokal“-matador das erste Bier gleich selber zapfen. 

Dominik Bartl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sozialministerin Kerstin Schreyer über Hoffnung und den Umgang mit Menschen
Zufriedenheit in sich selbst finden: Das hat die CSU-Politikerin beim Wirtshausgespräch in Oberammergau gefordert. 
Sozialministerin Kerstin Schreyer über Hoffnung und den Umgang mit Menschen
1,3 Promille intus: Mann (20) gerät auf Gegenfahrbahn und verursacht Unfall
In Mittenwald hat‘s gekracht: Ein Hesse verursachte einen Verkehrsunfall. Es war Alkohol im Spiel. 
1,3 Promille intus: Mann (20) gerät auf Gegenfahrbahn und verursacht Unfall
Bahn bleibt auf Weg zur Zugspitze in Tunnel liegen
Verkehr stand zwischenzeitlich still: Wegen einer Störung im Zugspitz-Tunnel mussten die Fahrgäste umsteigen. Betroffen war nur die Bergstrecke. 
Bahn bleibt auf Weg zur Zugspitze in Tunnel liegen
Ortszentrum als böllerfreie Zone?
Es ist ein alter Brauch, in der Silvesternacht das neue Jahr mit Feuerwerken zu begrüßen. Doch das Zünden von Raketen und Krachern bringt auch Gefahren, Lärm und Müll …
Ortszentrum als böllerfreie Zone?

Kommentare