+

Ursache bislang unbekannt

Feueralarm in Unterammergau: Starker Rauch im Heizungskeller 

  • schließen

Schnell und richtig hat der Hausbesitzer gehandelt: Er kontaktierte die Einsatzkräfte, nachdem er den Qualm im Heizungsraum bemerkt hatte. Die rückten mit 35 Mann an. 

Feueralarm in der Pürschlingstraße in Unterammergau am Montagabend: Im Heizungsraum im Keller eines Anwesens war es aus bislang unbekannter Ursache zu einer unkontrollierten starken Rauchentwicklung gekommen, woraufhin der Eigentümer sofort die Feuerwehr alarmierte.

 Die örtlichen Einsatzkräfte sowie die Kameraden aus Oberammergau rückten mit rund 35 Kräften und mehreren Fahrzeugen an. Recht schnell hatte aber die Ortswehr, die mit schwerem Atemschutz agierte, die Situation unter Kontrolle. Der Hausbesitzer hatte schnell und richtig gehandelt und die Heizung sofort abgeschalten. So entstand kein größerer Schaden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urlauber stürzt bei Bergtour am Waxenstein in den Tod
Ein 74-Jähriger ist bei einer Bergtour durch die Alpen ums Leben gekommen. Der Urlauber soll 50 Meter in die Tiefe gestürzt sein. Erst nach mehreren Tagen wird er …
Urlauber stürzt bei Bergtour am Waxenstein in den Tod
Reifen geplatzt: Schwerer Unfall auf der A95
Auf der A95 bei Penzberg hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Weil ein Reifen platzte, schleuderte ein Auto die Böschung herunter. Vier Personen wurden schwer …
Reifen geplatzt: Schwerer Unfall auf der A95
CD mit Kultpotential
Das bayerische Oberland, südlich von München bis nach Mittenwald, zwischen Schongau und Bad Tölz, hat eine ebenso reiche, wie vielfältige Musikszene. Nicht nur …
CD mit Kultpotential
Murnauer äußerst sich rassistisch gegenüber Polizisten
Wenn der Ton nicht passt und nationalsozialistisches Gedankengut auch noch mit dem Hitlergruß verbunden wird, dann greift die Polizei durch. So geschehen zumindest …
Murnauer äußerst sich rassistisch gegenüber Polizisten

Kommentare