+
Wird schon restauriert: Die Figur des Heiligen Fanz Xavers fehlt im Bildstock nahe der Kappelkirche. 

Heiligenfigur liegt den Einheimischen am Herzen 

Unterammergaus „kleines kulturelles Denkmal“ erhält Frischzellenkur 

Bei der Restauration des Bildstocks unterhalb der Kappelkirche bekommen die Unterammergauer Leader-Zuschüsse. 

Unterammergau – Der Heilige Franz Xaver gilt als Schutzherr für die Missionare, Seefahrer, gegen die Pest und für eine gute Sterbestunde. Warum er eine besondere Bedeutung für Unterammergau hat, lässt sich laut Michael Spindler heute nicht mehr erklären. Und dennoch ist es so, machte der Vorsitzende des Historischen Arbeitskreises im Leader-Entscheidungsgremium deutlich. In der Sitzung beantragte er Geld aus dem EU-Fördertopf für die Renovierung einer Figur des Heiligen, der im Dorf nur Xaveri genannt wird.

Ihm ist die Kapelle in der Scherenau gewidmet, nach ihm ein Fest benannt. Und auch ein Kleinod unterhalb der Kappelkirche erinnert an den heiligen Mann. Schindlers Recherchen ergaben, dass der Bildstock zwischen 1850 und 1870 aufgestellt wurde. Die 120 Kilogramm schwere Figur „ist wahrscheinlich um Jahrhunderte älter und könnte aus einem Kloster stammen“. An ihr habe der Zahn der Zeit arg genagt. „Es gibt Bruch- und Schadstellen“, erklärte Spindler in der Sitzung. Risse an der rechten Hand und am rechten Schuh, die darauf deuten, dass die Figur vielleicht zu Fall gekommen ist.

Zusammen mit den engagierten Unterammergauer Vermieterinnen hat es sich der Historische Arbeitskreis nun zur Aufgabe gemacht, die besondere Figur – „ein kleines kulturelles Denkmal“, wie es der Vorsitzende nannte – zu renovieren. Die Kosten werden auf 4000 Euro geschätzt. Ein Viertel davon beantragten die Organisatoren nun als Leader-Zuschuss. Und das Entscheidungsgremium der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Garmisch-Partenkirchen zeigte sich wohlwollend: Die Restaurierung der Heiligenfigur wird mit 1000 Euro aus dem Bürgerengagement-Topf unterstützt.

„Ich kenne die Figur gut“, sagte der Unterammergauer Landrat Anton Speer (Freie Wähler), der der Sitzung vorstand. Und er forderte Spindler auf, doch auch die nette Xaveri-Anekdote zu erzählen, die es seit Langem gibt. Laut Spindler geht es dabei um einen Landwirt, der unterhalb der Kappelkirche Schutz vor einem schlimmen Gewitter gesucht hat. Kurzhand soll er die Figur aus dem Bildstock genommen haben und selbst hereingeklettert sein. Mit den Worten „Xaveri, Du bischt jetzt lang genug da herin gehockt.“ Jetzt sei er dran.

Um eben diesen Bildstock haben sich vor Kurzem schon Bürger aus Unterammergau gekümmert. Da Wasser eingetreten ist, drohte die Zerstörung des ganzen Ensembles. Deshalb gab es eine Dach-Reperatur. „In diesem Zuge wurde auch gleich eine Drainage angelegt, um auch die Feuchtigkeit im Bodenbereich zu berücksichtigen.“ Wenn alles hergerichtet ist, soll eine Tafel die Geschichte des Kleinods erzählen. Ein Mosaikstein mehr in der besonderen Beziehung der Unterammergauer zu „ihrem“ Xaveri.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steinschlagzaun an der B 2: Arbeiten sind voll im Zeitplan
Die Arbeiten am Steinschlagzaun an der B 2 bei Oberau sind voll im Zeitplan. Möglicherweise ist das Projekt schon vor dem 6. Dezember abgeschlossen.
Steinschlagzaun an der B 2: Arbeiten sind voll im Zeitplan
Höhere Preise: Busfahrten Richtung Eibsee werden teurer
Die Ticketpreise ziehen an. Wer ab 1. Dezember mit Bussen der Eibsee Verkehrsgesellschaft zwischen Garmisch-Partenkirchen und Eibsee unterwegs ist, muss tiefer in die …
Höhere Preise: Busfahrten Richtung Eibsee werden teurer
Wahlkampf in Mittenwald: Freie Wähler auf Werbetour
Der Wahlkampf in Mittenwald kommt knapp vier Monate vor dem Tag der Entscheidung langsam auf Touren. Die Freien Wähler mit ihrem Spitzenkandidaten Georg Seitz warfen …
Wahlkampf in Mittenwald: Freie Wähler auf Werbetour
Dahlmeier besteht Kraftprobe bei Berglauf-WM - nächstes Debüt wartet in der Wintersaison
Nach dem Karriereende wird es nicht ruhig um Laura Dahlmeier. Zuletzt ging die Ex-Biathletin bei der Berglauf-WM in Argentinien an den Start. Bald ist sie als …
Dahlmeier besteht Kraftprobe bei Berglauf-WM - nächstes Debüt wartet in der Wintersaison

Kommentare