Urkundenfälscher im Reisebus erwischt

Garmisch-Partenkirchen - Das bleibt nicht ohne Konsequenzen: Fahndern entdeckten bei einer Kontrolle auf der B2 im Gepäck eines Irakers mehrere gefälschte Dokumente. Jetzt muss sich der Mann dafür verantworten. 

Vier Festnahmen sind die Bilanz einer Polizeikontrolle am Samstagabend auf der B 2 bei Schlattan. Die Fahnder stoppten einen Reisebus, der regelmäßig zwischen Rom und München verkehrt, und stellten fest, dass drei Nigerianer und ein Iraker keine beziehungsweise nur ungenügende Papiere dabei hatten. Bei der Durchsuchung des Gepäcks des Irakers (30) fanden die Polizisten weitere gefälschte Dokumente. Er wird sich wegen Urkundenfälschung und Verschaffens von falschen Ausweisen strafrechtlich verantworten müssen. Die vier Männer haben das Land schon wieder verlassen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Theaterfestival mit buntem Programm
Die Spannung bei allen Beteiligten steigt, denn das Festival des Freien Theaters Murnau steht unmittelbar bevor. Einmal mehr haben die Akteure für ihren …
Theaterfestival mit buntem Programm
Alpenwelt Karwendel: Großveranstaltungen über das ganze Jahr 
Man möchte annehmen, dass in diesem Jahr der Bozner Markt in Mittenwald das alleinbeherrschende Thema im Isartal ist. Doch weit gefehlt: In der Alpenwelt Karwendel …
Alpenwelt Karwendel: Großveranstaltungen über das ganze Jahr 
Großer Ansturm bei den Werdenfelser Autotagen
Sonnenschein und ein großer Ansturm der Kunden haben die 15. Werdenfelser Autotage wieder zum Erfolg werden lassen. Groß war dabei das Interesse an SUVs. Ein besonders …
Großer Ansturm bei den Werdenfelser Autotagen
Komasaufen im Wald: 13-Jährige bewusstlos
Mit 1,9 Promille ist eine 13-jährige Schülerin aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem sie das Bewusstsein verloren hatte. …
Komasaufen im Wald: 13-Jährige bewusstlos

Kommentare