Aufenthalt mit Happy End?

Urlaubspärchen prügelt sich - Polizei schreitet ein

Mittenwald - Von wegen Harmonie und Romantik: Zwei junge Urlauber haben sich in Mittenwald geschlagen. Als Erinnerung von ihrem Aufenthalt nehmen sie eine Strafanzeige mit. 

Ein stark alkoholisiertes Pärchen, 20 und 21 Jahre, aus Castrop-Rauxel, hat sich am Mittwoch kurz vor Mitternacht geprügelt. Ort dieser Auseinandersetzung war die Dammkarstraße in Mittenwald. Laut Zeugenaussagen schlug die Frau zuerst ihren Freund gegen die Lippe, anschließend drückte er sie zu Boden, schlug sie ins Gesicht und würgte sie. Der Grund konnte laut Polizei nicht genau ermittelt werden. Nach Eingreifen der Beamten vertrugen sich beide wieder und wollen nun ihren Urlaub weiter gemeinsam verbringen. Eine Strafanzeige bleibt nicht aus.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinengefahr weiter hoch: Jetzt ist auch noch die Straße nach Leutasch zu
Keine Entwarnung: Nach wie vor besteht im Landkreis die Gefahr, dass sich Schneebretter ablösen. Die Vorsichtsmaßnahmen blieben am Dienstag bestehen.
Lawinengefahr weiter hoch: Jetzt ist auch noch die Straße nach Leutasch zu
Starkbier-Anstich: Steilvorlagen ohne Ende
„Oans, zwoa, g’suffa“ – nicht nur das heißt es wieder am 10. März im Mittenwalder Postkeller. Denn beim traditionellen Starkbieranstich soll auch fleißig derbleckt …
Starkbier-Anstich: Steilvorlagen ohne Ende
Rauchverbot: Dauerbrenner neu entflammt
Kurz vor der Passion 2010 hat’s in Oberammergau gescheppert: Weil Christian Stückl im Passionstheater raucht. Damals waren die Gelben am Wettern. Nun wird wieder am …
Rauchverbot: Dauerbrenner neu entflammt
Klinikum schließt Kooperation mit Olympiastützpunkt Bayern
Prophylaxe, Schmerzbehandlung oder Physiotherapie: Im Garmisch-Partenkirchner Krankenhaus werden nun Kadersportler olympischer Disziplinen betreut. 
Klinikum schließt Kooperation mit Olympiastützpunkt Bayern

Kommentare