US-Militär-Polizei wurde aufmerksam

Alkoholisierte Männer hinterlassen Spur der Verwüstung

Garmisch-Partenkirchen - Erwischt! Drei junge Garmisch-Partenkirchener haben randaliert. Auf sie wartet nun eine Strafanzeige.

Drei offensichtlich stark alkoholisierte junge Männer aus Garmisch-Partenkirchen – 23, 24 und 25 Jahre alt – waren um 3.15 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag im Ortsbereich Garmisch unterwegs. Sie benahmen sich dabei wie die Vandalen und hinterließen eine Spur der Verwüstung. Sie rissen mehrere Verkehrszeichen aus den Verankerungen, schlugen diese zu Trümmern und warfen sie in die Böschung der Loisachauen. Eine Streife der US-Militär-Polizei wurde auf die Männer aufmerksam, stellte einen der Täter und verständigte die örtliche Polizeiinspektion. Die beiden anderen Randalierer, die geflüchtet waren, konnten kurz darauf festgenommen werden. Der genaue Sachschaden muss noch ermittelt werden. Er dürfte nach Angaben der Beamten bei einigen hundert Euro liegen. Die Männer erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

prei

Rubriklistenbild: © dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittenwalder Mittnacht: Nichts an Zuspruch eingebüßt
Das Isarflimmern unterm Karwendel hat offenbar nichts von seiner Strahlkraft verloren: Am Samstag haben sich wieder unzählige Nachtschwärmer in die Mittenwalder …
Mittenwalder Mittnacht: Nichts an Zuspruch eingebüßt
Landkreis ist die Hochburg der Impfmuffel
Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist die Impfquote vergleichsweise niedrig. Im Raum Murnau gibt es die meisten Prophylaxe-Skeptiker.
Landkreis ist die Hochburg der Impfmuffel
Immer mehr Asiaten zu Gast
Die Asiaten sind im Kommen. Tourismusdirektor Peter Ries drückte es bei der Vorstellung der Zahlen für das erste Halbjahr so aus: „China explodiert.“ Der Zuwachs bei den …
Immer mehr Asiaten zu Gast
Mittelschule Mittenwald: Viel Lob für die Leistungen der Schüler
Sie haben geschuftet, gebangt und es jetzt geschafft: Die Schüler der Mittelschule am Mauthweg durften nun ihre Zeugnisse in Empfang nehmen.
Mittelschule Mittenwald: Viel Lob für die Leistungen der Schüler

Kommentare