Feuer im Bereich „Am Brand“

Blitz schlägt in Stadel ein

Feuer in Wallgau: Ein Stadel ist in der Isartaler Gemeinde in Brand geraten. Die Polizei vermutet einen Blitzeinschlag als Ursache. 

Ein Stadel hat am Dienstag in Wallgau gebrannt. „Vermutliche Ursache war ein Blitzeinschlag am Giebel“, teilt Thomas Rappensberger von der Polizei-Inspektion Mittenwald mit. Das Feuer war gegen 18 Uhr an dem Holzkonstrukt im Bereich „Am Brand“, rund 150 Meter westlich des Otenwanger Weges, ausgebrochen. Die alarmierten Feuerwehren Wallgau und Krün konnten mit rund 30 Mann die Flammen rasch unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Bitterer Showdown“ im Skistadion von Garmisch-Partenkirchen
Nicola Förg hat einen neuen Krimi vorgelegt: Er spielt zum Teil in Murnau. Ort des Showdowns sind die Katakomben des Garmisch-Partenkirchner Skistadions.
„Bitterer Showdown“ im Skistadion von Garmisch-Partenkirchen
“Verkehrter Zeitpunkt“: CSU scheitert mit Heilklima-Antrag
Soll Oberammergau versuchen, das Prädikat Heilklimatischer Kurort zu bekommen? Diese Frage wollte die CSU-Fraktion klären. Im Gemeinderat zeigte sich: Die Mehrheit will …
“Verkehrter Zeitpunkt“: CSU scheitert mit Heilklima-Antrag
An der Werdenfels Kaserne: Auto rammt Fußgänger - schwere Verletzungen
Am Samstagmorgen ist auf Höhe der Werdenfels Kaserne ein schwerer Unfall passiert. Ein Fußgänger wurde beim Überqueren der Fahrbahn erfasst und schwer verletzt.
An der Werdenfels Kaserne: Auto rammt Fußgänger - schwere Verletzungen
Gebietsreform vor 40 Jahren: Eine Freiheitsstatue für Wallgau
Drei Spezl. Stets für Blödsinn zu haben. Langeweile. Die ideale Konstellation für unvergessliche Aktionen – in diesem Fall in Form einer Freiheitsstatue. Ihr Schicksal …
Gebietsreform vor 40 Jahren: Eine Freiheitsstatue für Wallgau

Kommentare