+
Die ersten Geehrten: Vorsitzender Andreas Rieger (r.) und Schriftführer Hansjörg Zahler (l.) zeichnen (ab 2. v. l.) Hubert Simon und Georg Ostler aus.

Unglaubliches bei Veteranen

Erste Mitglieder-Ehrung seit 144 Jahren

Wallgau - Der Verein ist 144 Jahre alt. Doch Mitglieder haben die Wallgauer Veteranen in dieser Zeit noch nie geehrt - bis jetzt.

Gleich zwei Neuerungen hat es zuletzt beim 144 Jahre alten Veteranen- und Kriegerverein Wallgau gegeben: 2014 hat der Traditionsverbund mit Margaretha Berg erstmals eine Frau aufgenommen (wir berichteten), und nun stand am Wochenende beim Jahrtag zum allerersten Mal eine Mitglieder-Auszeichnung auf der Tagesordnung.

Wie das? „Uns ist vor zwei Jahren bei einer Ausschuss-Sitzung aufgefallen, dass wir bisher keine Ehrungen gemacht hatten“, teilt Vorsitzender Andreas Rieger mit. Unglaublich, aber wahr. Deshalb beschlossen die Veteranen, dass treue Mitglieder, die dem Verein 40 Jahre und länger angehören rückwirkend „im Zehnjahres-Rhythmus“ ausgezeichnet werden. Hierzu schaffte man Hutabzeichen mit der entsprechenden Jahreszahl an, weil „Urkunden nur im Schrank liegen“, verdeutlicht Rieger. 

ku

Auch interessant

Kommentare