+

Sonnige Aussichten

Wankbahn fährt über Ostern nicht

Garmisch-Partenkirchen - Veraltete Technik ist Schuld: In diesem Jahr dauert die Revision der Bergbahn länger als sonst.

Bestes Wetter und Temperaturen über 15 Grad: Die Osterfeiertage sollen schön werden. Wer einen Ausflug auf Garmisch-Partenkirchens Sonnenberg Wank einplant, muss jedoch seine Wanderschuhe schnüren. Wie die Bayerische Zugspitzbahn (BZB) mitteilt, fährt die Wankbahn über Ostern nicht. Derzeit läuft nach Auskunft von BZB-Sprecherin Verena Lothes die Frühjahrsrevision der Anlage. Diese ist in diesem aufwändiger, weil eine neue elektrische Steuerung eingebaut wird. „Der kurzfristige Austausch der Steuerung für die Ein- und Ausfahrt der Kabinen wurde notwendig, weil für viele Bauteile keine Ersatzteile mehr zu bekommen sind. Bei einem Ausfall in diesem Bereich würde es so möglicherweise zu einem längeren Gesamtausfall der Bahn kommen“, erklärt Lothes. Und das will die BZB natürlich vermeiden. Für die Arbeiten ist ein Zeitraum von vier bis sechs Wochen angesetzt. Der Start in die Sommersaison erfolgt für die Wankbahn voraussichtlich am 30. April.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Toter Wanderer auf Zugspitze: Was den Einsatz erschwerte
250 Meter ist ein Rheinland-Pfälzer am Dienstag abgestürzt – durch felsdurchsetztes Gelände. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Einsatz wurde durch einige Faktoren …
Toter Wanderer auf Zugspitze: Was den Einsatz erschwerte
Circus Krone am Hausberg: Magische Momente unter der Zirkuskuppel
Bombastisch, ergreifend, nervenaufreibend und emotional – bei der Premiere seines Gastspiels in Garmisch-Partenkirchen feierte Circus Krone sich und die Zuschauer im gut …
Circus Krone am Hausberg: Magische Momente unter der Zirkuskuppel
Oldtimer als Besuchermagnet
Hofheim – In Hofheim steppte am Mittwoch quasi der Bär. Im Rahmen des Bezirksmusikfestes nahmen gut 350 Oldtimer an einer Rundfahrt um den Ort teil. Dies lockte einige …
Oldtimer als Besuchermagnet
Von Mittenwald nach Mali: 200 Soldaten verabschiedet 
Mittenwald - Für 200 Soldaten beginnt ein schwieriger Auslandseinsatz. Am Mittwoch wurden sie feierlich in Richtung Afrika verabschiedet. Der Appell war in einen wahren …
Von Mittenwald nach Mali: 200 Soldaten verabschiedet 

Kommentare