+

Arbeiten sind in vollem Gange

Werdenfels Museums: Geld vom Bund fließt

  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - Geldsegen für das Werdenfels Museum: Die Regierung von Oberbayern unterstützt die Sanierung mit über 560.000 Euro. 

Die frohe Botschaft kommt von der Regierung von Oberbayern, das Geld fließt vom Bund. Und zwar ins Werdenfels Museum in Garmisch-Partenkirchen, dessen Träger der Landkreis ist. Für die Sanierung gibt’s einen Zuschuss in Höhe von 560 700 Euro aus dem Kommunalinvestitionsprogramm (KIP). Das Geld wird für die energetische Sanierung und den Abbau von Barrieren genutzt.

Die Arbeiten an der Ludwigstraße sind bereits in vollem Gang. In deren Zug werden vor allem die Ausstellungs- und Depotflächen erweitert. Aus dem Fördertopf können nun die Erneuerung der Gebäudehülle, Dämmmaßnahmen am Dach und der Einbau eines Aufzugs finanziert werden. Mit veranschlagten Gesamtkosten dieses Abschnitts von 623 000 Euro ergeben sich der Regierung zufolge wichtige Impulse für die regionale Bauwirtschaft. „Als willkommener Nebeneffekt trägt die Maßnahme in Zukunft durch den verringerten Brennstoffverbrauch zum Schutz unseres Klimas bei und entlastet den Bauherrn durch künftig niedrigere Betriebskosten“, betont eine Sprecherin der Behörde. Das KIP umfasst für Oberbayern 28,6 Millionen Euro aus einem Sondervermögen, das der Bund 2015 einmalig mit 3,5 Milliarden Euro ausgestattet hat. Gefördert werden bis zu 90 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer mehr Asiaten zu Gast
Die Asiaten sind im Kommen. Tourismusdirektor Peter Ries drückte es bei der Vorstellung der Zahlen für das erste Halbjahr so aus: „China explodiert.“ Der Zuwachs bei den …
Immer mehr Asiaten zu Gast
Mittelschule Mittenwald: Viel Lob für die Leistungen der Schüler
Sie haben geschuftet, gebangt und es jetzt geschafft: Die Schüler der Mittelschule am Mauthweg durften nun ihre Zeugnisse in Empfang nehmen.
Mittelschule Mittenwald: Viel Lob für die Leistungen der Schüler
Oberammergauer Absolventen bereit für den Weg des Lebens
Voller Erfolg: Oberammergauer Mittelschüler haben ihre Abschlussprüfungen bestanden. Darunter auch fünf Jugendliche mit aus Syrien, Eritrea und Afghanistan.
Oberammergauer Absolventen bereit für den Weg des Lebens
Bahn reduziert ICE-Verbindungen ins Werdenfelser Land
Er ist verärgert: Murnaus Bürgermeister Beuting wettert gegen die Staatsregierung und deren Luftqualitätskonzept. Gleichzeitig fordert er einen zweigleisigen Ausbau der …
Bahn reduziert ICE-Verbindungen ins Werdenfelser Land

Kommentare