+
Nimmt Gestalt an: das künftige Boutiquehotel „Die Werdenfelserei“. 

Ortsentwicklung & Tourismus

„Die Werdenfelserei“: Eröffnung erst im Frühling 2018

Eigentlich sollte das neue Boutiquehotel am Garmischer Kurpark schon bis Jahresende fertig sein. Dieser Termin kann nicht gehalten werden - auch wenn schon viel auf der Baustelle passiert ist. 

Garmisch-Partenkirchen – Es tut sich was auf der Baustelle am Kurpark. Dort soll in wenigen Monaten das Boutiquehotel „Die Werdenfelserei“ entstehen. Ein Projekt der einheimischen Familie Erhardt. Schon langsam kann man sich vorstellen, wie die Herberge aussehen wird. „Im Erdgeschoss sind alle Zwischenwände fertig, und man kann gut die Größe der einzelnen Bereiche erkennen. Dadurch sind entsprechende Arbeitsabläufe bereits planbar“, sagt Monika Erhardt. Nun stehen Holzarbeiten an. Anschließend wird der Estrich gegossen.

Sogar parken könnten die Gäste des neuen Hotels schon. Zumindest theoretisch. „Die Tiefgarage ist frei“, betont Erhardt. Die Einfahrt werde seit vergangener Woche betoniert. Auch die Kellerräume nehmen Gestalt an. Die Lüftung ist dort schon angebracht. Elektriker und Sanitärfirmen sind am werkeln. Die geplante Poolebene ist ebenfalls bereits betoniert. Wie das Ergebnis am Schluss aussehen soll, ist auf der Homepage des Hotels zu begutachten. Bis die Pläne vollends in die Realität umgesetzt sind und die Gäste im Hotel tatsächlich einchecken können, dauert es noch etwas. Die zunächst anvisierte Eröffnung Ende Dezember verzögert sich aufgrund der Bauarbeiten. Im Frühling 2018 wird das neue Boutiquehotel am Kurpark offiziell den Betrieb aufnehmen. Dennoch eine sportliche Leistung. Immerhin ging’s mit den Bauarbeiten erst Anfang dieses Jahres los. „Der Zeitplan für die Eröffnung steht“, betont die Inhaberin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seilbahn Zugspitze: Baustelle hat einen Edelfan
Am 21. Dezember wird sie eröffnet, die neue Seilbahn Zugspitze. Damit endet auch für Werner Brunnthaler eine ganz besondere Zeit. Der Garmisch-Partenkirchner hat den Bau …
Seilbahn Zugspitze: Baustelle hat einen Edelfan
Peter Nagel geht nach Berchtesgaden - mit gutem Bauchgefühl
Die nächste Doppelspitze erwartet Tourismusdirektor Peter Nagel an seinem neuen Arbeitsplatz. Zum 1. April 2018 wechselt er nach Berchtesgaden. 
Peter Nagel geht nach Berchtesgaden - mit gutem Bauchgefühl
Murnauer Schwimmbad-Debatte: Manlik gibt Rapp contra
Der Bedarf für ein Schulschwimmbad in Murnau ist vorhanden. Da sind sich die Marktgemeinderäte einig. Ob so ein Projekt auch finanziert werden kann, ist bis dato unklar. …
Murnauer Schwimmbad-Debatte: Manlik gibt Rapp contra
Marco Wanke probt für den Eistanz im rosa Tutu 
Der Countdown läuft. Nur noch zwei Wochen, dann muss sich Marco Wanke im Olympia-Eisstadion beweisen – mit einer Kür im rosa Tutu. Das Training ist hart, sagt der …
Marco Wanke probt für den Eistanz im rosa Tutu 

Kommentare