+
Nimmt Gestalt an: das künftige Boutiquehotel „Die Werdenfelserei“. 

Ortsentwicklung & Tourismus

„Die Werdenfelserei“: Eröffnung erst im Frühling 2018

Eigentlich sollte das neue Boutiquehotel am Garmischer Kurpark schon bis Jahresende fertig sein. Dieser Termin kann nicht gehalten werden - auch wenn schon viel auf der Baustelle passiert ist. 

Garmisch-Partenkirchen – Es tut sich was auf der Baustelle am Kurpark. Dort soll in wenigen Monaten das Boutiquehotel „Die Werdenfelserei“ entstehen. Ein Projekt der einheimischen Familie Erhardt. Schon langsam kann man sich vorstellen, wie die Herberge aussehen wird. „Im Erdgeschoss sind alle Zwischenwände fertig, und man kann gut die Größe der einzelnen Bereiche erkennen. Dadurch sind entsprechende Arbeitsabläufe bereits planbar“, sagt Monika Erhardt. Nun stehen Holzarbeiten an. Anschließend wird der Estrich gegossen.

Sogar parken könnten die Gäste des neuen Hotels schon. Zumindest theoretisch. „Die Tiefgarage ist frei“, betont Erhardt. Die Einfahrt werde seit vergangener Woche betoniert. Auch die Kellerräume nehmen Gestalt an. Die Lüftung ist dort schon angebracht. Elektriker und Sanitärfirmen sind am werkeln. Die geplante Poolebene ist ebenfalls bereits betoniert. Wie das Ergebnis am Schluss aussehen soll, ist auf der Homepage des Hotels zu begutachten. Bis die Pläne vollends in die Realität umgesetzt sind und die Gäste im Hotel tatsächlich einchecken können, dauert es noch etwas. Die zunächst anvisierte Eröffnung Ende Dezember verzögert sich aufgrund der Bauarbeiten. Im Frühling 2018 wird das neue Boutiquehotel am Kurpark offiziell den Betrieb aufnehmen. Dennoch eine sportliche Leistung. Immerhin ging’s mit den Bauarbeiten erst Anfang dieses Jahres los. „Der Zeitplan für die Eröffnung steht“, betont die Inhaberin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Retter im Dauerstress: Bergwacht Garmisch-Partenkirchen meistert drei Parallel-Einsätze
Drei Notrufe innerhalb kürzester Zeit – die Einsatzkräfte der Bergwacht-Bereitschaft Garmisch-Partenkirchen waren an Maria Himmelfahrt stark gefordert. Probleme …
Retter im Dauerstress: Bergwacht Garmisch-Partenkirchen meistert drei Parallel-Einsätze
Leise Klänge und laute Schüsse zu Ehren Mariens
Die Basilika des Benediktinerklosters Ettal bildete die malerische Kulisse für eine außergewöhnliche Veranstaltung des Gebirgsschützen-Bataillons Werdenfels.
Leise Klänge und laute Schüsse zu Ehren Mariens
Das Handy als Hilfe! Diese App soll Asylbewerbern den Alltag erleichtern
Fast alle Asylbewerber haben Smartphones. Deshalb wird auf diesem Weg nun probiert, die Integration zu fördern. Das Landratsamt hat die neue App „Integreat“ vorgestellt.
Das Handy als Hilfe! Diese App soll Asylbewerbern den Alltag erleichtern
Vereidigung: Degele will „Bürgermeister für alle sein“
Es ist viel passiert. Nun beschwört Bad Kohlgrubs neuer Bürgermeister Franz Degele den Gemeinderat, nur mehr nach vorn zu schauen.  Zugleich bat er um eine „faire und …
Vereidigung: Degele will „Bürgermeister für alle sein“

Kommentare