Unfall in Ehrwald

Werdenfelserin stürzt zehn Meter in die Tiefe

In einer Kletterhalle ist es zu einem Unglück gekommen. Die Polizei ermittelt.

Garmisch-Partenkirchen/Ehrwald– Ein tragisches Ende hat für eine Garmisch-Partenkirchnerin der Besuch einer Kletterhalle im benachbarten Österreich genommen. Wie es von Seiten der Polizei in Reutte heißt, stürzte die 33-Jährige am Freitag zehn Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei schwer.

Zu dem Unfall war es am Nachmittag gegen 16.38 Uhr in Ehrwald in Tirol gekommen. Warum – diese Frage steht im Mittelpunkt der Ermittlungen, die von den Beamten eingeleitet wurden. Auf Tagblatt-Anfrage konnte die Polizei am Sonntag noch nicht sagen, was in der Kletterhalle passiert war. Ob ein menschlicher Fehler, defektes Material oder ein technischer Defekt zu dem Unglück geführt haben. Die Frau wurde in das Unfallkrankenhaus in Murnau eingeliefert.

Rubriklistenbild: © MM-Archiv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei findet sechs Kilogramm Rauschgift im Reisebus
Bei einer Fahrzeugkontrolle am Grenzübergang Scharnitz stellen Bundespolizisten Drogen in einem Fernreisebus sicher. Ein Passagier hatte sie in seinem Koffer verstaut. 
Polizei findet sechs Kilogramm Rauschgift im Reisebus
Biber: 3000 geschädigte Bäume am Staffelsee
Seehausens Bürgermeister Markus Hörmann findet drastische Worte für die Biber-Probleme am Staffelsee: Seit einem Jahr eskaliere die Situation, sagte Hörmann in einer …
Biber: 3000 geschädigte Bäume am Staffelsee
Sterne für Isartaler Restaurants: Mit der Freude kommt der Druck
Wer sie waren? Wie viele von ihnen kamen? Was sie wann gegessen haben? Was sie überzeugt hat? Ein großes Geheimnis. Fest steht nur: Die Gourmet-Tester haben im Isartal …
Sterne für Isartaler Restaurants: Mit der Freude kommt der Druck
Startplätze fürs Hornschlittenrennen zu gewinnen
Angst dürfen sie keine haben. Und ein wenig Lust auf Abenteuer und Geschwindigkeit sollten sie mitbringen. Dann sind die wichtigsten Voraussetzungen schon mal erfüllt: …
Startplätze fürs Hornschlittenrennen zu gewinnen

Kommentare