+
Seit 100 Jahren führt die Familie Bertl das Landhotel & Gasthof Kirchberger als Familienbetrieb.

Gepflegte Gastlichkeit mit Tradition

Willkommen im Landhotel und Gasthof Kirchberger in Wildsteig

Ein Geheimtipp ist die alpine Küche mit regionalen Spezialitäten im Landhotel und Gasthof Kirchberger schon längst.

Damit die Gäste es hier noch schöner haben, stehen jetzt ein neues gemütliches Stüberl, sowie zusätzliche Gästezimmer über dem Saal zur Verfügung.

Betritt man den Gasthof Kirchberger, kann das Auge erst einmal in Nostalgie schwelgen. Steinboden, weiß verputzte Wände traditionelle Bauernmöbel und historische Bilder an den Wänden schaffen sofort Behaglichkeit. Die setzt sich in der urigen, holzvertäfelten Gaststube fort. Hier kommt mit wechselnder Tageskarte frische, saisonale Küche mit Zutaten aus der Region und gewürzt mit Kräutern aus dem eigenen Garten auf den Tisch. Die Karte ist klein, aber fein, ganz nach dem Motto "weniger ist manchmal mehr".

Handarbeit und frische Zutaten für köstliche Gerichte

Dafür stammen die Braten von Schwein, Kalb oder Rind aus der Metzgerei nebenan – frischer geht es nicht. Wer das mag, kann hier sogar traditionelle Gerichte mit Innereien bekommen, die vielerorts längst nicht mehr angeboten werden. Für seine Wildspezialitäten geht Küchenchef Michael Bertl schon mal selbst auf die Pirsch. Passend dazu wählt und serviert der Chef den Wein persönlich. Auch bei den Beilagen werden keine Kompromisse gemacht. Alles wird von Hand zubereitet - vom Knödel bis hin zu den hausgemachten Nudeln. "Geschmacksverstärker" sind sowieso ein Fremdwort in der Kirchberger-Küche. Dafür backt Dorothea Bertl alle Kuchen selbst und sogar Eis aus eigener Produktion ist hier zu bekommen. Nicht in riesiger Auswahl, aber dafür besonders köstlich.

Neben der großen Gaststube mit 60 Plätzen steht jetzt noch ein neues Stüberl mit bis zu 30 Plätzen für die Gäste zur Verfügung. Frei gelegte Balken, Eichenparkett, behagliche Beleuchtung, alles gefertigt von heimischen Handwerksbetrieben sowie bequeme Sitzmöbel sorgen für typisch alpenländische Gemütlichkeit. Im großen Saal finden 150 Personen Platz. Bei schönem Wetter können rund 100 Besucher im schön angelegten Biergarten mit Blick auf eine frisch angelegte, 2.000 qm große Wildblumenwiese hinter dem Haus, Platz nehmen. Traditionen bewahren und mit Fingerspitzengefühl modernen Bedürfnissen anzupassen, ist das Credo der Familie Bertl, die das Landhotel & Gasthof Kirchberger seit 100 Jahren als Familienbetrieb führt.

Landhotel & Gasthof Kirchberger: Impressionen

Ein Name mit Tradition, dem das Landhotel & Gasthof Kirchberger alle Ehre macht

Den Kirchberger, gleich neben Schule und Kirche gelegen, gibt es allerdings schon viel länger. Bereits 1501 konnten sich die Kirchgänger anschließend hier ein Bier schmecken lassen. "Wir möchten uns bei allen Handwerksbetrieben und Lieferanten bedanken, die uns all die Jahre bei unseren Investitionen unterstützt haben und ganz herzlich bei allen unseren Gästen", so Dorothea und Franz Bertl, die das Anwesen bereits in der vierten Generation führen.

Mit den drei Söhnen Michael, Simon und Andreas, die im Betrieb mitarbeiten, steht die fünfte Generation schon in den Startlöchern. Die ist auch verantwortlich für die Rückbesinnung auf die Geschichte und die Namensänderung. Aus der "Post" wurde wieder der "Kirchberger"- auf dem höchsten Punkt in der Ortsmitte neben der Kirche gelegen. Ein urwüchsiger Name mit Tradition, dem das Landhotel & Gasthof Kirchberger alle Ehre macht.

Geöffnet ist der Gasthof Kirchberger von Mittwoch bis Samstag von 14 bis 21.30 Uhr, an Sonntagen und Feiertagen von 11.30 bis 19.30 Uhr schon zum Mittagessen. Von 14 bis 17 Uhr gibt es Kaffee, Kuchen und kleine Speisen. Warme Küche wird von 17 bis 20.30 angeboten.

uf

Kontakt

Landhotel & Gasthof Kirchberger
Kirchbergstraße 43
82409 Wildsteig
Tel.: 08867 221
Web: www.landhotel-kirchberger.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Bianca“ wütet im nördlichen Landkreis und legt Bahn-Verkehr lahm
Ganz schön was los war im nördlichen Landkreis. Vor allem in Murnau waren die Einsatzkräfte wegen „Bianca“ gefragt
Sturmtief „Bianca“ wütet im nördlichen Landkreis und legt Bahn-Verkehr lahm
Auto überschlägt sich: 20-jähriger Polo-Fahrer zieht sich Kopfverletzungen zu
Ein 20-jähriger Autofahrer hat sich bei einem Unfall Kopfverletzung zugezogen. Das Auto überschlug sich.
Auto überschlägt sich: 20-jähriger Polo-Fahrer zieht sich Kopfverletzungen zu
Plakat-Vandalismus: Einer der Bürgermeisterkandidaten erstattet Anzeige - zur Abschreckung
Mal ist es die Ankündigung für eine Versammlung, mal Werbung für eine Party: In Uffing kommen nach wie vor Plakate weg oder werden beschädigt. Einer der …
Plakat-Vandalismus: Einer der Bürgermeisterkandidaten erstattet Anzeige - zur Abschreckung
Murnauer Trachtenverein macht Rolle rückwärts:  Taferl kommt wieder an den Maibaum
Der Murnauer Trachtenverein macht eine Rolle rückwärts: Am morgigen Samstag wollen die Brauchtumsbewahrer das Taferl mit dem umstrittenen Spruch wieder am Maibaum …
Murnauer Trachtenverein macht Rolle rückwärts:  Taferl kommt wieder an den Maibaum

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.