Handtaschen und E-Bike-Akkus geklaut

Wohnmobil in Mittenwald aufgebrochen

Mittenwald - Ein Unbekannter hat sich an einem Wohnmobil zu schaffen gemacht und Schlösser aufgebrochen. Das Fahrzeug war am Stellplatz in der Nähe des Mittenwalder Bahnhofs geparkt. 

Einen Schaden in Höhe von 1000 Euro hat ein 68-Jähriger aus Köln an seinem Wohnmobil zu beklagen. Der Mann hatte dieses am Donnerstag zwischen 9.30 und 11.30 Uhr auf dem Stellplatz in der Nähe des Mittenwalder Bahnhofs geparkt. Erst am darauffolgenden Mittwochvormittag  bemerkte er schließlich, dass ein Unbekannter mehrere Schlösser an seinem Fahrzeug aufgebrochen hatte und aus dem Kofferraum zwei Akkus für E-Bikes sowie zwei Damenhandtaschen entwendete. Ins Innere des Wohnmobils gelangte er laut Angaben der Polizei Mittenwald nicht. Hinweise können unter Telefon 0 88 21/9 21 40 gemeldet werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alpenwelt Karwendel: Großveranstaltungen über das ganze Jahr 
Man möchte annehmen, dass in diesem Jahr der Bozner Markt in Mittenwald das alleinbeherrschende Thema im Isartal ist. Doch weit gefehlt: In der Alpenwelt Karwendel …
Alpenwelt Karwendel: Großveranstaltungen über das ganze Jahr 
Großer Ansturm bei den Werdenfelser Autotagen
Sonnenschein und ein großer Ansturm der Kunden haben die 15. Werdenfelser Autotage wieder zum Erfolg werden lassen. Groß war dabei das Interesse an SUVs. Ein besonders …
Großer Ansturm bei den Werdenfelser Autotagen
Komasaufen im Wald: 13-Jährige bewusstlos
Mit 1,9 Promille ist eine 13-jährige Schülerin aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem sie das Bewusstsein verloren hatte. …
Komasaufen im Wald: 13-Jährige bewusstlos
Krieger- und Soldatenverein: Bekenntnis zu Frieden und Freiheit
Der Krieger- und Soldatenverein ist einer der ältesten Vereine Murnaus. Jetzt feierte er sein 175-jähriges Bestehen. 
Krieger- und Soldatenverein: Bekenntnis zu Frieden und Freiheit

Kommentare