Wolfsspuren am Hörnle bei Bad Kohlgrub

Urinprobe noch nicht ausgewertet

  • schließen

Dass es ein Wolf war, der auf dem Hörnle bei Bad Kohlgrub seine Spuren hinterlassen hat, ist für den Experten Ulrich Wotschikowsky sicher. Letzte Gewissheit gibt es aber erst, wenn die Urinproben analysiert sind.  

Landkreis– Es war ein Wolf, derEnde Februar im Bereich Hörnle/Aufacker zwischen Bad Kohlgrub und Schwaigen unterwegs war. Darüber sind sich die Experten einig, denen Ulrich Wotschikowsky Fotos von der Spur gezeigt hat. Gut 800 Meter war der Forstwissenschaftler aus Oberammergau dieser gefolgt, nachdem ihn ein Jäger aufmerksam gemacht hatte. Charakteristisch für das Tier ist der „geschnürte Trab, das heißt, ein Tritt wird hinter den anderen gesetzt, wie eine aufgereihte Perlenschnur“. Wohin der Wolf gezogen ist, kann niemand sagen. „Niemand hat mehr etwas gesehen“, sagt Wotschikowsky. Endgültige Gewissheit gibt’s erst, wenn dieUrinprobe, die er genommen hat, untersucht worden ist. Noch liegt kein Ergebnis aus dem Senckenberg-Institut in Frankfurt vor. „Das kann dauern“, erklärt er. Um genetische Analysen vorzunehmen, müsse das komplette Labor umgestellt werden. „Das ist ziemlich mühselig. Deshalb warten die Wissenschaftler immer ab, bis eine gewisse Anzahl an Proben zusammengekommen ist.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alpiner Ski-Weltcup: Vier Rennen bis 2021 und eine Premiere 2018
Peter Fischer hat Einfluss beim Internationalen Skiverband (FIS). Das kann man einfach wissen. Man könnte es aber auch nachlesen. Im FIS-Rennkalender. Der sieht genau so …
Alpiner Ski-Weltcup: Vier Rennen bis 2021 und eine Premiere 2018
Gewerbeverband Garmisch-Partenkirchen: Schluss mit lustig
Es gärt schon seit Monaten im Gewerbeverband Garmisch-Partenkirchen und Umgebung. Jetzt ist das Fass übergelaufen. Große Teile des Vorstandes liegen über Kreuz mit dem …
Gewerbeverband Garmisch-Partenkirchen: Schluss mit lustig
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen
Die Arbeiten für die neue Seilbahn Zugspitze laufen auf Hochtouren: In diesem Zuge ging es am Dienstag einer der beiden alten Stützen der Eibsee-Seilbahn an den Kragen.
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen
Nach 45 Jahren ist Fernseh Ullmann Geschichte
Dieser Schritt fiel nicht leicht: Die Inhaber von „Fernseh Ullmann“ ziehen einen Schlussstrich. Das Geschäft in Bad Kohlgrub führt nun ein Unterammergauer weiter. 
Nach 45 Jahren ist Fernseh Ullmann Geschichte

Kommentare