Wolfsspuren am Hörnle bei Bad Kohlgrub

Urinprobe noch nicht ausgewertet

  • schließen

Dass es ein Wolf war, der auf dem Hörnle bei Bad Kohlgrub seine Spuren hinterlassen hat, ist für den Experten Ulrich Wotschikowsky sicher. Letzte Gewissheit gibt es aber erst, wenn die Urinproben analysiert sind.  

Landkreis– Es war ein Wolf, derEnde Februar im Bereich Hörnle/Aufacker zwischen Bad Kohlgrub und Schwaigen unterwegs war. Darüber sind sich die Experten einig, denen Ulrich Wotschikowsky Fotos von der Spur gezeigt hat. Gut 800 Meter war der Forstwissenschaftler aus Oberammergau dieser gefolgt, nachdem ihn ein Jäger aufmerksam gemacht hatte. Charakteristisch für das Tier ist der „geschnürte Trab, das heißt, ein Tritt wird hinter den anderen gesetzt, wie eine aufgereihte Perlenschnur“. Wohin der Wolf gezogen ist, kann niemand sagen. „Niemand hat mehr etwas gesehen“, sagt Wotschikowsky. Endgültige Gewissheit gibt’s erst, wenn dieUrinprobe, die er genommen hat, untersucht worden ist. Noch liegt kein Ergebnis aus dem Senckenberg-Institut in Frankfurt vor. „Das kann dauern“, erklärt er. Um genetische Analysen vorzunehmen, müsse das komplette Labor umgestellt werden. „Das ist ziemlich mühselig. Deshalb warten die Wissenschaftler immer ab, bis eine gewisse Anzahl an Proben zusammengekommen ist.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kirchenböbl: Ultimatum für Leismüllers
Wallgau gewährt den Gebrüdern Leismüller in puncto Kirchenböbl eine allerletzte Frist. Das hat der Gemeinderat in einer Kampfabstimmung am Donnerstag beschlossen. Binnen …
Kirchenböbl: Ultimatum für Leismüllers
„Bitterer Showdown“ im Skistadion von Garmisch-Partenkirchen
Nicola Förg hat einen neuen Krimi vorgelegt: Er spielt zum Teil in Murnau. Ort des Showdowns sind die Katakomben des Garmisch-Partenkirchner Skistadions.
„Bitterer Showdown“ im Skistadion von Garmisch-Partenkirchen
“Verkehrter Zeitpunkt“: CSU scheitert mit Heilklima-Antrag
Soll Oberammergau versuchen, das Prädikat Heilklimatischer Kurort zu bekommen? Diese Frage wollte die CSU-Fraktion klären. Im Gemeinderat zeigte sich: Die Mehrheit will …
“Verkehrter Zeitpunkt“: CSU scheitert mit Heilklima-Antrag
An der Werdenfels Kaserne: Auto rammt Fußgänger - schwere Verletzungen
Am Samstagmorgen ist auf Höhe der Werdenfels Kaserne ein schwerer Unfall passiert. Ein Fußgänger wurde beim Überqueren der Fahrbahn erfasst und schwer verletzt.
An der Werdenfels Kaserne: Auto rammt Fußgänger - schwere Verletzungen

Kommentare