+
Die Polizei machte der Auseinandersetzung eines Mannes und einer Frau ein Ende (Symbolbild).

Polizei schreitet ein

Zoff: Frau (39) will aus fahrendem Auto steigen

Garmisch-Partenkirchen/Oberau - Was auch immer einen Oberauer (33) und eine Garmisch-Partenkirchnerin (39) zu ihrem Ausflug mit dem Auto nach Schongau bewogen hat: Es war eine wenig geistreiche Idee mit nun weitreichenden Folgen.

Beide Beteiligte erwarten ein Strafverfahren und eine Anzeige, nachdem sie in Schongau sowohl mit ihrem Fahrverhalten als auch mit ihrer heftigen Auseinandersetzung für viel Aufsehen gesorgt haben.

Die beiden waren am Freitag gegen 16.30 Uhr im Nachbarlandkreis unterwegs. Der 33-Jährige am Steuer muss dabei förmlich dahingekrochen sein. Einem Zeugen zufolge zog er eine hupende Fahrzeugschlange hinter sich her. Die 39-Jährige entschied da offenbar: Sie möchte nicht weiter mitfahren und versuchte, aus dem fahrenden Auto zu kommen.

Daraufhin stoppte der Oberauer den Pkw; beide stiegen aus – es kam zu einem heftigen Streit. In dessen Verlauf drückte der Mann die Frau laut Polizeibericht gegen die Dachkante des Wagens. Passanten gingen dazwischen und trennten die Streithähne.

Die Polizei wurde alarmiert: zu einem betrunkenen Mann und einer betrunkenen Frau, die heftig miteinander stritten. Der Eindruck der Zeugen sollte sich zumindest zum Teil bestätigen. Die Ermittlungen ergaben schnell, dass der 33-Jährige unter Drogen stand, zudem hatte er keinen Führerschein. Ein Atemalkoholtest bei seiner Begleiterin ergab einen Wert von rund 0,92 Promille.

Darüber hinaus fanden die Beamten heraus, dass die Garmisch-Partenkirchnerin offenbar von ihrer Heimat nach Schongau gefahren war. Kurz vor dem Streit tauschte sie mit ihrem Beifahrer den Platz. Beharrlich gab die Frau gegenüber der Polizei jedoch an, der Oberauer sei nicht am Steuer gesessen.

Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Gegen den Oberauer läuft ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Erlaubnis. Auch die Frau erwartet ein Verfahren, weil sie als Pkw-Halterin den Mann zum Fahren ohne Führerschein ermächtigt hat, und wegen versuchter Strafvereitelung, zudem eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Katharina Bromberger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riegsee hat wieder einen Geldautomaten - aber mit happigen Gebühren
Die Riegseer Bürger können neuerdings im Ort wieder Geld aus einem Bankomaten ziehen. Doch die Gebühr pro Abhebung ist für Menschen mit kleinem Portemonnaie hoch.
Riegsee hat wieder einen Geldautomaten - aber mit happigen Gebühren
Laura Dahlmeier beendet Biathlon-Karriere - ihre Mutter hat‘s geahnt
Zweifaches Olympia-Gold, sieben Weltmeistertitel, einen Weltcup-Gesamtsieg – Laura Dahlmeier hat im Biathlon alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Für weitere …
Laura Dahlmeier beendet Biathlon-Karriere - ihre Mutter hat‘s geahnt
1 Jahr Brauhaus Garmisch: Kabarettistin Wanninger begeistert die Festzelt-Besucher
Ein Lacher jagte den nächsten: Franziska Wanninger hat mit ihrem Soloprogramm „furchtlos glücklich“ gepunktet - und damit dem Brauhaus Garmisch ein schönes …
1 Jahr Brauhaus Garmisch: Kabarettistin Wanninger begeistert die Festzelt-Besucher
Projekt Dorfliste wird zur Geduldsprobe
Das politische Ohlstadt gilt nicht gerade als Hort der Harmonie. Um das Miteinander zu stärken, schlägt die CSU mit Blick auf die nächste Kommunalwahl eine gemeinsame …
Projekt Dorfliste wird zur Geduldsprobe

Kommentare