Schwerer Unfall auf A8 - Autobahn gesperrt - offenbar Geisterfahrer

Schwerer Unfall auf A8 - Autobahn gesperrt - offenbar Geisterfahrer
+

Garmisch-Classic - Aus Tradition und Leidenschaft

Wo vor 90 Jahren die Wintersportgeschichte von Garmisch-Partenkirchen ihren Anfang nahm, erwartet Wintersportler heute ein modernes Skigebiet mit abwechslungsreichen Pisten für jeden Anspruch.

Gleich drei Skiberge sind im Skigebiet Garmisch-Classic zusammengeschlossen. Rund um die Alpspitze, das Kreuzeck und den Hausberg garantieren 40 Pistenkilometer in einer Höhenlage zwischen 700 und 2.050 Metern sowie vier beschneite Talabfahrten pures Wintersportvergnügen von Dezember bis April. Für viele Wintersportler gilt das Panorama unterhalb der majestätischen Alpspitz-Pyramide als eines der schönsten der nördlichen Alpen.

Leichte bis mittelschwere Pisten sind vor allem für Anfänger ideal

Die Genusspisten unterhalb des Alpspitz-Gipfels halten für jeden Anspruch die passende Abfahrt parat–  hochalpines Schneevergnügen und grandiose Aussicht inklusive. Am Hausberg geben die Kleinen den Ton an. Denn das Übungsgebiet auf 1.310 Meter ist vor allem bei Familien mit Kindern oder Skifahrern, die es etwas gemütlicher mögen, beliebt.

Das Kinderland präsentiert sich im „Boxenstopp“ Design. Verschiedene Elemente wie Wellen, Hütchen und Torbögen bringen schon die kleinen „Rennfahrer“ auf den richtigen Kurs, schulen die Fahrtechnik und wecken Bewegungsfreude.

Auf überwiegend leichten bis mittelschweren Pisten geht es beschaulich zu. Sowohl Anfänger und Familien wie auch Pistencracks finden hier ihre Ideallinie. Für einen schnellen und bequemen Aufstieg stehen im Skigebiet Garmisch-Classic zahlreiche Skilifte bereit.

Ambitionierte Skifahrer können sich auf die weltmeisterlichen Kandahar wagen. Dabei sorgt das Gefälle mit 92 % für reichlich Adrenalin. Mit zwei Varianten und insgesamt 1.800 Höhenmetern auf 7 km Länge bietet die teilweise sehr anspruchsvolle WM-Piste (Nr. 5) ein unvergessliches Erlebnis.

Mehr Infos finden Sie hier

Boxenstopp für Skihelden

Impressionen: Skihütte Drehmöser 9 und Skibar Kandahar 2

Ob Bärenhunger, Appetit auf etwas Süßes oder einfach nur bei einem Latte Macchiato relaxen - die Skihütte Drehmöser 9 bietet Wohlfühlambiente pur und ist über die Hausbergbahn sowie über die Skipisten in Garmisch-Classic bequem zu erreichen. Direkt am Fuße der Kreuzeckbahn liegt die Skibar Kandahar2 mit Blick auf die entscheidende Passage der WM-Piste Kandahar. Zum Einkehren perfekt, zum Aufwärmen genau richtig!

Mehr Infos

Impressionen: Das Skigebiet Garmisch-Classic und Zugspitze im Überblick

Mehr Informationen zum Skigebiet

Wie ist die Wetterlage im Skigebiet Garmisch-Classic?

Ein Blick durch die Webcam verrät es Ihnen

Öffnungszeiten und Fahrpläne der Bayerischen Zugspitzbahn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grünen fordern 40-Liter-Restmülltonne und scheitern: Mit dem Kompromiss können sie aber leben
Gibt der Kreistag grünes Licht, könnte es in ein paar Jahren Restmüll-Tonnen mit einem Volumen von 60 Litern geben. Der Umweltausschuss hat sich bereits dafür …
Grünen fordern 40-Liter-Restmülltonne und scheitern: Mit dem Kompromiss können sie aber leben
 „Wir haben gute Leute“: AfD strebt Einzug in den Gemeinderat an
Sie hat den Sprung in den Bayerischen Landtag geschafft, jetzt will die AfD auch in den Gemeinderäten einziehen. Doch der Fokus liegt nun erst einmal auf den …
 „Wir haben gute Leute“: AfD strebt Einzug in den Gemeinderat an
An der Murnauer Realschule:  Wohnungsbau im großen Stil
Nicht nur die Marktgemeinde Murnau nimmt sich des Themas Wohnbau an. Auch private Grundeigentümer tun dies. Nördlich der Realschule im Blauen Land sollen zahlreiche …
An der Murnauer Realschule:  Wohnungsbau im großen Stil
Die CSU probt den Aufstand: So prekär war die Situation für die Bürgermeisterin noch nie
Planänderung! Geht es nach der CSU, soll die Verabschiedung des Haushalts von der Tagesordnung genommen werden. Ansonsten wird die Fraktion ihm nicht zustimmen.
Die CSU probt den Aufstand: So prekär war die Situation für die Bürgermeisterin noch nie

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.