Wie ist es zu dem Unfall gekommen?

Zusammenstoß mit vielen Fragen

Murnau - Ein Unfall, verschiedene Aussagen: Die Polizei ermittelt, warum es an der Murnauer Kellerstraße gekracht hat. 

Klar ist, dass es am Sonntag einem Zusammenstoß auf der Kellerstraße in Murnau gab. Unklar ist aber noch, wie es dazu gekommen ist. Denn wie die Polizei berichtet, haben die Beteiligten völlig unterschiedliche Aussagen gemacht. Demnach behauptet eine Wielenbacherin (59), dass ihr um 17.45 Uhr ein Geretsrieder an einer Ampel ins Auto gefahren ist. Der 56-Jährige hat hingegen angegeben, dass der Wagen vor ihm rückwärts gerollt ist und die Frau nicht auf Hupen reagiert hätte. Der Schaden beträgt 500 Euro. Noch dauern die Ermittlungen der Beamten an.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er spielte Hilfspolizist: Strafe für renitenten Rentner
Er hielt eine Autofahrerin an, um ihr angebliches Verhalten zu ahnden. Das brachte einen Franken vor Gericht. 
Er spielte Hilfspolizist: Strafe für renitenten Rentner
Oberau diskutiert Leinenpflicht 
Kot in den Wiesen, uneinsichtige Herrchen oder wildernde Hunde: Oberaus Jäger und Landwirte haben die Schnauze voll. Sie fordern eine Leinenpflicht.
Oberau diskutiert Leinenpflicht 
Tobias (4) rettete seine Oma - und ist trotzdem traurig
Mit seinen Eltern hatte ein Vierjähriger aus Saulgrub geübt, was er in einem Notfall tun soll. Im Oktober kam es zum Ernstfall - und der Bub wurde zum bravourösen …
Tobias (4) rettete seine Oma - und ist trotzdem traurig
Caritas-Ratgeber: „Fünf Tipps mit Juliane“ auf YouTube
Deutschlandweit und direkt: Die Caritas richtet sich nun per Video an Hilfesuchende. Die Akteurin arbeitet für die Familienberatungsstelle in Garmisch-Partenkirchen. 
Caritas-Ratgeber: „Fünf Tipps mit Juliane“ auf YouTube

Kommentare