Streit unter Frauen sorgt für Polizeieinsatz

Zwei 18-Jährige betrunken im Auto unterwegs

Oberau - Erst haben sie getrunken, dann sind sie ins Auto gestiegen, zu guter Letzt haben sie ordentlich gestritten. Drei Frauen (18 und 19 Jahre alt) haben die Polizei am Sonntagmorgen beschäftigt. Für zwei von ihnen hat dies Konsequenzen. 

Streit in Oberau. Dieser Notruf erreichte am frühen Sonntagmorgen gegen 3.45 Uhr die Polizei in Murnau. Als die Beamten eintrafen, zeigte sich schnell, dass mehr als eine Streiterei hinter dem Notruf steckte – unter anderem eine etwas wilde Autofahrt.

Erste Ermittlungen ergaben, dass eine Murnauerin (18) mit dem Pkw ihrer Freundin, einer 19-jährigen Farchanterin, auf der B2 von Murnau kommend in Richtung Garmisch-Partenkirchen unterwegs war. Mit im Auto saß eine 18-jährige Garmisch-Partenkirchnerin. Während der Fahrt beschädigte die Murnauerin einen Leitpfosten und das Auto der Freundin. Zwischen den Tunneln bei Eschenlohe kam es zwischen den Frauen zum Streit. Die 18-Jährige hielt an, die Garmisch-Partenkirchnerin übernahm das Steuer. Sie fuhr weiter nach Oberau – wo erneut ein Zwist ausbrach. Die Farchanterin wusste sich offenbar nicht mehr zu helfen und verständigte die Polizei.

Leitpfosten angefahren: 1000 Euro Schaden

Bei der Abklärung vor Ort stellten die Beamten bei der jungen Frau aus Murnau einen Atemalkoholwert von 0,65 Milligramm pro Liter fest. Sie erwartet nun unter anderem ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht. Bei der Garmisch-Partenkirchen ergab der Test eine Atemalkoholwert von 0,37 Milligramm pro Liter. Gegen sie wird ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet. Die Halterin des Pkw war ebenfalls alkoholisiert, war jedoch nach Stand der Ermittlungen nicht gefahren. Verletzt wurde bei der Fahrt niemand, der Sachschaden beträgt rund 1000 Euro. Ob im Rahmen der Streitereien eine Körperverletzung oder andere Delikte begangen wurden, muss noch ermittelt werden. 

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

60 Jahre Laber-Bergbahn: Abfahren auf Nostalgie
Es ist der schönste Aussichtsberg im Ammertal. Seit 60 Jahren befördert die Bergbahn nun schon Gäste auf den Laber. Und die hat ihren ganz besonderen Charme. 
60 Jahre Laber-Bergbahn: Abfahren auf Nostalgie
Der Wolf ist da!
Der Wolf hat den Landkreis Garmisch-Partenkirchen für sich entdeckt: Im Bereich Hörnle/Aufacker wurden Spuren gesichtet, die eindeutig auf den Beutegreifer hinweisen. …
Der Wolf ist da!
Maschkera-Umzug: Ein Ort steht Kopf
Der Unsinnige Donnerstag in Mittenwald hätte nicht schöner sein können: Maschkera und tausende Schaulustige bevölkerten bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen …
Maschkera-Umzug: Ein Ort steht Kopf
Stromverträge: Tricksereien am Telefon
Mittenwalder werden derzeit mit unerlaubter Telefonwerbung konfrontiert. Dubiose Strom-Anbieter sind auf Kundenfang.
Stromverträge: Tricksereien am Telefon

Kommentare