Schaden liegt bei 13.000 Euro

Zwei Schwerverletzte bei Unfall an der Landesgrenze

Mittenwald - Ein Verkehrsunfall hat sich bei Mittenwald ereignet. Eine 82-Jährige donnerte mit ihrem Pkw gegen den eines jungen Isartalers. Der Notarzt war vor Ort.

Vier Verletzte, 13 000 Sachschaden – das ist die bittere Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen auf der Bundesstraße 2 bei Mittenwald zugetragen hat. Laut Polizei soll eine 82-jährige Tirolerin kurz vor 10 Uhr die Kollision nahe der Landesgrenze verursacht haben.

 Die Frau war mit ihrem Pkw in Richtung Norden unterwegs gewesen. Vor ihr steuerte ein Mittenwalder (19) mit seinem Pkw. Auf Höhe der Zufahrt zur Brunnstein-Hütte drosselte der junge Isartaler das Tempo, weil er mit seinem Auto von der B 2 abbiegen wollte. Ein Manöver, das die Tirolerin dahinter offenbar zu spät bemerkte. Sie krachte mit ziemlicher Wucht in das Heck des Wagens. Dabei erlitten sie und ihre 88-jährige Begleiterin schwere Verletzungen. Beide wurden ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen eingeliefert. Dort landeten auch der Mittenwalder und ein weiterer Insasse (19) aus dem Karwendelort mit vergleichsweise leichten Blessuren.

 Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 13 000 Euro. Die Feuerwehr Mittenwald war mit sechs Mann und zwei Fahrzeugen zur Unglücksstelle ausgerückt. Das Rote Kreuz, inklusive Notarzt, hatte vier Wagen im Einsatz.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Garmisch-Partenkirchen - der neue Nabel des Wintersports
Sie trugen den Namen ihrer Heimat in die Welt hinaus. Dank der Erfolge von Laura Dahlmeier und Felix Neureuther bei den Weltmeisterschaften in Hochfilzen und St. Moritz …
Garmisch-Partenkirchen - der neue Nabel des Wintersports
Heiliger Bimbam: Algen im denkmalgeschützten Kirchlein
Modergeruch in der Luft, Algen an der Wand – der denkmalgeschützten Nikolauskapelle auf dem Eschenloher Kalvarienberg geht’s nass nei. Die Sorge, der Hausschwamm könnte …
Heiliger Bimbam: Algen im denkmalgeschützten Kirchlein
Die Berge: Kraftquell und Rückzugsort
Laura Dahlmeier ist das gelungen, was vor ihr noch kein Biathlet geschafft hat. Sie gewann bei einer WM fünf Titel. Dahlmeier ist ein Kind der Berge. Dort fühlt sie sich …
Die Berge: Kraftquell und Rückzugsort
Unbekannter fährt Schülerin an und flüchtet
Ein Autofahrer hat eine Schülerin (16) in Ohlstadt angefahren und ist geflüchtet, ohne sich um das Mädchen zu kümmern. Die Jugendliche wurde im Krankenhaus untersucht. …
Unbekannter fährt Schülerin an und flüchtet

Kommentare