1. Startseite
  2. Lokales
  3. Regionen

Jetzt fehlen nur noch Sonne und Gäste

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

- Markt Schwaben - Auf Einladung des Organisators Werner Oehl trafen sich weit über 20 Vertreter von Vereinen und Gruppierungen, um das Bürgerfest 2004 vorzubereiten. Veranstalter ist zwar - wenn man es ganz genau sieht - die Marktgemeinde Markt Schwaben, ausgerichtet wird aber auch das 13. Bürgerfest in Markt Schwaben von Vereinen, die - eng aufeinander abgestimmt - aus vielen einzelnen Facetten ein großes Fest werden lassen. Die Aufstellung der einzelnen Attraktionen wird wie im Vorjahr sein. Die Stände der Vereine - und vor allem die Sitzplätze für die Bürgerfestbesucher - wurden "nach oben" in die Grünfläche neben Rathaus und Schloss verlegt. Es hat sich gezeigt, dass unter schönen alten Bäumen zu sitzen allemal angenehmer war, als - wie früher - auf dem Asphalt des unteren Parkplatzes.

Das Angebot für die Bürger wird am kommenden Samstag (Beginn 14 Uhr) wieder recht umfangreich sein. Für die Kleinsten wird die Hüpfburg bestimmt wieder ein Anziehungspunkt sein. Auch den Flipper und das große Wasserbecken werden die fleißigen Helfer vom THW aufbauen, dazu erstmals einen Fontänen-Brunnen. Für die Süßmäuler bereitet der Förderkreis der TV-Turnabteilung wieder ein großes Kuchensortiment vor. Die Fischliebhaber werden wie gewohnt von der Anglergilde Sempt verwöhnt, deftige Fleisch- und Wurstspezialitäten werden wieder von der Metzgerei Gantner angeboten. Und für den Käse danach werden die Freunde der TV-Badmintonabteilung sorgen.

Das Rote Kreuz hilft nicht nur mit Losverkauf. Die Marktkapelle spielt auf, die Königlich privilegierte Feuerschützengesellschaft stellt erstmals einen Schießstand auf, die AWO-Aktion "Tischlein deck` dich" einen Flohmarkt, und die BUGA (Bundesgartenschau) wird mit einem Informationsstand dabei sein.

Damit alle Besucher und Aktiven nicht verdursten, bereiten sich die Freunde des TV-Tischtennis auf ihren Einsatz als Amateurwirte vor. Nicht vernachlässigt werden darf die Leistung von Feuerwehr und Bauhof bei Auf- und Abbau.

Zwei Tage bleiben den Organisatoren und Ausrichtern noch zur Vorbereitung und was dann gebraucht wird: Gutes Wetter und viele gut gelaunte Festgäste!

Der Termin für 2005 steht übrigens auch schon: Es wird der 29. Mai sein. ez

Auch interessant

Kommentare