+
Markus Böck (Oberschleißheim) mit der neuen First Lady Elke Hagl. 

Kommunalwahl am 29. März

Stichwahl im Landkreis München: Live-Ticker - Sensationsergebnis in mehreren Kommunen

Am 29. März finden im Landkreis München Stichwahlen für mehrere Bürgermeister und dem Landrat statt. Alle Ergebnisse, News und Reaktionen lesen Sie hier live im Ticker.

  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis München: In der Stichwahl am Sonntag (29. März) bestimmen die Wähler final 14 Bürgermeister und den Landrat.
  • Hier lesen Sie alle Ergebnisse, News und Reaktionen in der Wahlnacht, sobald verfügbar. Die Corona-Krise stellt die Wahlleiter vor besondere Herausforderungen. Deshalb ist unklar, wie schnell wir mit Ergebnissen rechnen können.
  • Alle Ergebnisse zur Kommunalwahl in Bayern finden Sie in unserer interaktiven Ergebnis-Karte.
  • Darüber hinaus bieten nur wir direkt am Montag nach der Stichwahl (29. März) und immer freitags unsere drei brandneuen lokalen Newsletter mit allen lokalen und Kommunalwahl-News. Hier geht es zur Anmeldung für den Landkreis München

+++ Ergebnisse Bürgermeisterwahlen +++

+++ Ergebnisse Landratswahlen +++

+++ Aktualisieren +++

+++ Hier tickern wir live alle Stichwahl-Ergebnisse zur Kommunalwahl 2020 aus dem Landkreis München am Wahlsonntag (29. März) und alle News und Geschichten rund um die wichtigste Wahl in der Region +++

Update, 20. März, 9.47 Uhr: Christoph Göbel (CSU) bleibt mit 64,1% Landrat. 

22.48 Uhr, Landkreis: Alle Bürgermeister sind gewählt. Die letzten Wahlbezirke für den Landrat werden noch ausgezählt. Dass Christoph Göbel (CSU) Landrat bleibt, steht aber schon fest.

22.27 Uhr, Unterschleißheim: Auch in der letzen Kommune im Landkreis steht der Bürgermeister nun fest. Christoph Böck bleibt Bürgermeister in Unterschleißheim, der Amtsinhaber von der SPD setzte sich mit 57,72 Prozent gegen CSU-Herausforderer Stefan Krimmer durch. Der ausführliche Artikel.

21.55 Uhr, Landratsamt: Christoph Göbel (CSU) bleibt Landrat. 224 von 240 Stimmbezirken sind ausgezählt und er liegt mit 63,9 Prozent der Stimmen klar in Führung. Göbel: "Ich freue mich sehr über das tolle Ergebnis. Mit diesem Rückenwind kann ich nun meine Arbeit fortsetzen." Herausforderer Christoph Nadler (Grüne) war einer der ersten Gratulanten. Auch er selbst war zufrieden mit seinem Ergebnis von 36,1 Prozent- "weit mehr Stimmen als erwartet." Zum ausführlichen Artikel

21.53 Uhr, Unterschleißheim: Ein offizielles Endergebnis steht in Unterschleißheim noch aus, doch für Amtsinhaber Christoph Böck (SPD) sieht es gut aus: Nach neun von elf Auszählungsgebieten wächst sein zwischenzeitlich leicht geschrumpfter Vorsprung gegenüber Stefan Krimmer (CSU) nun wieder auf 57,54 Prozent an. Das dürfte am Ende reichen, damit der Bürgermeister Bürgermeister bleiben darf.

21.39 Uhr, Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Die neue Bürgermeisterin feiert ihren Sieg. Zum ausführlichen Artikel.

Höhenkirchen-Siegertsbrunns Wahlsiegerin Mindy Konwitschny stößt mit ihrem Mann Christian an.

20.55 Uhr, Unterschleißheim: In Unterschleißheim schmilzt der Vorsprung des Amtsinhabers nach fünf von elf Schnellmeldungen, aber er ist immer noch solide: Christoph Böck (SPD) führt mit 56,71 Prozent vor Stefan Krimmer (CSU).

Stefan Krimmer wartet zuhause auf die Ergebnisse der Stichwahl. 

20.37 Uhr, Landratsamt: Zwischenstand bei der Landratswahl - 205 von 240 Stimmbezirken sind ausgezählt. Christoph Göbel (CSU) liegt mit 64,4 Prozent der Stimmen vorne.

20.32 Uhr, Unterschleißheim: Amtsinhaber Christoph Böck (SPD) ist mit 61,4 Prozent vor Stefan Krimmer (CSU).

20.27 Uhr, Hohenbrunn: Auch Stefan Straßmair in Hohenbrunn bleibt Bürgermeister. Der CSU-Mann gewinnt mit 54,7 Prozent gegen Pauline Miller, die als Trostpflaster ein überraschend starkes Ergebnis für das Bürgerforum verbuchen kann.

20.25 Uhr, Pullach: Susanna Tausendfreund (Grüne) bleibt mit 53,28 Prozent der Stimmen im Amt und gewinnt gegen Christine Eisenmann. Susanna Tausendfreund ist die einzige Grünen-Bürgermeisterin im Landkreis. Die Eroberungsversuche in allen anderen Rathäusern sind gescheitert. Dafür legt die CSU eine Siegesserie hin; mit Sensationen in Haar und Oberschleißheim sowie einer weiteren Neueroberung in Aying. Der ausführliche Artikel zur Stichwahl in Pullach.

20.24 Uhr, Aschheim: Thomas Glaushauser (CSU) bleibt mit 52,74 Prozent Bürgermeister und gewinnt damit nur knapp gegen Eugen Stubenvoll von den Freien Wählern. Zum ausführlichen Artikel.

20.13 Uhr, Landkreis: Zwei Gemeinden an gegensätzlichen Enden des Alphabets machen die rote Laterne anscheinend unter sich aus: Aus Aschheim und Unterschleißheim gibt es bisher noch keine Zwischenergebnisse.

20.09 Uhr, Hohenbrunn: In Hohenbrunn bleibt CSU-Bürgermeister Stefan Straßmair nahezu sicher im Amt: nach vier von fünf ausgezählten Gebieten liegt er mit 55,6 Prozent quasi uneinholbar vor Pauline Miller (ÜWF - FW/Bürgerforum). Zum ausführlichen Artikel.

Neubiberg hat einen neuen Bürgermeister

20.08 Uhr, Neubiberg: Neubiberg hat einen neuen Bürgermeister: Thomas Pardeller (CSU) fährt ein vorläufiges Endergebnis von 55,8 Prozent gegen Kilian Körner von den Grünen ein. Der ausführliche Artikel.

20.06 Uhr, Pullach: In Pullach legt Amtsinhaberin Susanna Tausendfreund vor: Nach zwei von vier Schnellmeldungen liegt sie mit 57,2 Prozent der Stimmen klar vor ihrer CSU-Gegnerin Christine Eisenmann.

20.03 Uhr, Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Vorläufiges Endergebnis: Mindy Konwitschny (SPD) gewinnt die Wahl mit 62,8 Prozent vor Roland Spingler (CSU), 37,2 Prozent.

20 Uhr, Landkreis: Wahlhelfer in Pullach waren offenbar bereits in der ersten Wahlrunde am 15. März mit dem Coronavirus infiziert. Das gaben nun die jeweiligen Rathäuser bekannt. Zu den Fällen halten wir Sie in unserem Coronavirus-Ticker auf dem Laufenden.

19.58 Uhr, Feldkirchen: Andreas Janson (UWV) ist mit 58,8 Prozent zum Bürgermeister gewählt worden. Zum ausführlichen Artikel.

19.53 Uhr, Unterhaching: Wolfgang Panzer gewinnt mit 66,6%. Zum ausführliche Artikel.

19.50 Uhr, Feldkirchen: Nach vier von sechs ausgezählten Gebieten dürfte sich bei Andreas Janson (UWV) langsam Siegesgewissheit einstellen. Er führt klar mit 60,4 Prozent gegen Christian Wilhelm, der für die SPD antritt.

19. 48 Uhr, Haar: Andreas Bukowski (CSU) kippt in Haar Bürgermeisterin Gabriele Müller (SPD) aus dem Amt - nach 40 Jahren SPD-Herrschaft im einst roten Haar. Er erzielte einen Vorsprung von 301 Stimmen, kam auf 51,5 Prozent. Der ausführliche Artikel.

19.38 Uhr, Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Der CSU-Bürgermeister-Kandidat verfolgt am Laptop zuhause das Auszählen der Wahllokale. Ein Ergebnis steht noch aus. Doch Roland Spingler liegt deutlich zurück. 

CSU-Bürgermeister-Kandidat Roland Spingler.

19.33 Uhr, Garching: In Garching verteidigt Dietmar Gruchmann (SPD) das Bürgermeisteramt. Wirklich bangen musste er nicht. Der SPD-Kandidat holte in der Stichwahl 60,4 Prozent der Stimmen, CSU-Herausforderer Jürgen Ascherl 39,6 Prozent. Zum ausführlichen Artikel.

19.32 Uhr, Aying: Peter Wagner wird Bürgermeister von Aying. Der CSU-Mann setzte sich knapp mit 1524 zu 1441 Stimmen gegen Hermann Oswald (PWG) durch. Prozentuale Ergebnisse liegen von offizieller Seite noch nicht vor. Nach Berechnungen der Redaktion dürfte Wagner 51,4 Prozent der Stimmen erzielt haben. Zum ausführlichen Artikel

19.30 Uhr, Haar: So knapp geht es in Haar zu. Doch es zeichnet sich ab, dass Gabriele Müller (SPD) wohl ihr Amt an Andreas Bukowski (CSU) verlieren wird. Er steht nach 17 von 20 Gebieten bei 51,3 Prozent der Stimmen.

Stichwahlen im Landkreis München: Bürgermeister in Schäftlarn steht fest

19.25 Uhr, Landratsamt: Bei der Stichwahl um das Amt des Landrats sind etwa die Hälfte der Stimmbezirke ausgezählt und Amtsinhaber Christoph Göbel (CSU) liegt mit rund 65 Prozent der Stimmen deutlich vor Herausforderungen Christoph Nadler (Grüne).

19.22 Uhr, Schäftlarn: Endergebnis in Schäftlarn: Christian Fürst (CSU) wird Bürgermeister! Er setzt sich mit 51,7 Prozent knapp gegen Marcel Tonnar (Grüne) durch. Der ausführliche Artikel.

19.20 Uhr, Unterhaching: Nach knapp der Hälfte der Schnellmeldungen sieht es in Unterhaching gut aus für Amtsinhaber Wolfgang Panzer (SPD): Er liegt mit 67,8 Prozent klar vor dem Grünen Armin Konetschny.

19.16, Oberschleißheim: Sensationssieg in Schleißheim: CSU-Senkrechtstarter Markus Böck holt 54,1 Prozent der Stimmen und verdrängt Amtsinhaber Christian Kuchlbauer (FW). Zum ausführlichen Artikel.

19.15 Uhr, Neubiberg: In Neubiberg dürfte sich der Puls von Thomas Pardeller (CSU) langsam beruhigen. Nach sieben von zwölf ausgezählten Gebieten sind 55,6 Prozent der Stimmen ein zunehmend komfortables Polster auf Kilian Körner (Grüne).

19.13 Uhr, Oberschleißheim: In Oberschleißheim kann nach acht von 10 ausgezählten Bezirken nur noch eine Riesenüberraschung den Sensationssieg von Markus Böck (CSU) gegen Bürgermeister Christian Kuchlbauer (FW) verhindern. Momentan kommt der Amtsinhaber nur auf 45,5 Prozent der Stimmen.

19.10 Uhr, Haar: Andreas Bukowski (CSU) führt in Haar nach 13 von 20 Stimmbezirken mit 51 Prozent! Nach 60 Jahren SPD-Herrschaft im Haarer Rathaus bahnt sich ein Wechsel an.

19.10, Garching: In Garching führt Amtsinhaber Dietmar Gruchmann (SPD) nach 12 von 20 Wahllokalen mit 61,4 Prozent gegenüber Jürgen Ascherl von der CSU.

Stichwahlen im Landkreis München: Bürgermeister in Baierbrunn steht fest

19.08 Uhr, Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Sollte Konwitschny in Höhenkirchen wirklich siegen, darf sich auch Herbert Reisnecker freuen: Er würde dann für Mindy Konwitschny als Gemeinderat nachrücken.

19.06 Uhr, Feldkirchen:Feldkirchen liefert die ersten zwei ausgezählten Stimmbezirk von sechs: Andreas Janson (UWV) legt mit zwei ausgezählte Bereiche, UWV-Janson 60,5 % Prozent gegen den parteifreien Christian Wilhelm vor, der für die SPD antritt.

19.05 Uhr, Baierbrunn: Patrick Ott ist neuer Bürgermeister (61,2 Prozent) Uwe Harfich muss sich geschlagen geben mit 38,8 Stimmen. Zum ausführlichen Artikel.

19.03 Uhr, Hohenbrunn: In Hohenbrunn führt nach einem von fünf ausgezählten Gebieten Amtsinhaber Stefan Straßmair (CSU) mit überraschend knappen 54,7 Prozent gegen Pauline Miller vom Bürgerforum.

19.01 Uhr, Haar: Andreas Bukowski (CSU) ist optimistisch. 

Andreas Bukowski (CSU) wartet auf das Ergebnis. 

18.58 Uhr, Neubiberg: 3 von 12 Wahlbezirken sind ausgezählt - Thomas Pardeller (CSU) mit 56,5% vor Kilian Körner (Grüne) mit 43,5%.

18.58 Uhr, Schäftlarn: In Schäftlarn liegt nach einem Viertel der Wahlbezirke Christian Fürst (CSU) mit 54,5 Prozent der Stimmen vor Marcel Tonnar (Grüne).

18.55 Uhr,  Höhenkirchen-Siegertsbrunn: 6 von 9 Lokalen sind ausgezählt -  Konwitschny bei 63,7 Prozent.

18.52 Uhr, Haar: Bukowski baut nach dem 2. Stimmbezirk seinen Vorsprung aus.

18.52 Uhr, Höhenkirchen-Siegertsbrunn: 4 von 9 Briefwahllokalen sind ausgezählt: Konwitschny baut Vorsprung auf Spingler aus. Sie liegt jetzt bei 64,3 Prozent. Spingler: 35,7.

18.51, Oberschleißheim: In Oberschleißheim sieht es so aus, als müsste Amtsinhaber Christian Kuchlbauer überraschend seinen Posten räumen. Nach der Auszählung von fünf von zehn Stimmbezirken liegt sein CSU-Kontrahent Markus Böck mit 55,6 Prozent klar vorn.

Stichwahlen im Landkreis München: Kopf-an-Kopf-Rennen in Haar

18.50 Uhr, Feldkirchen: In Feldkirchen schlitzen einige noch Berge auf, andere sind fast fertig mit Zählen.

18.49 Uhr, Baierbrunn: In Baierbrunn liegt nach 2 von 3 ausgezählten Gebieten Patrick Ott (ÜWG) mit 61,7 Prozent vor Uwe Harfich (SPD) 38,3 Prozent.

18.48 Uhr, Haar: In Haar nach dem ersten Stimmbezirk: Bukowski (CSU) führt mit 50,4 Prozent vor Gabriele Müller (SPD) mit 49,6 Prozent.

18.47 Uhr, Neubiberg: Thomas Pardeller (CSU) führt mit 54,6 Prozent nach zwei von 12 Auszählungen. 

18.46 Uhr, Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Ein Wahllokal ist ausgezählt. Mindy Konwitschny (SPD) führt mit 62,6 Prozent. 

18.42 Uhr, Landratsamt: 15 von 240 Wahlbezirken sind schon ausgezählt. Christoph Göbel (CSU) mit 65,3 Prozent hat einem klaren Vorsprung auf Christoph Nadler (Grüne) mit 34,7 Prozent. 

18.33 Uhr, Garching: Der erste Wahlbezirk ist ausgezählt. Das Ergebnis: Jürgen Ascherl (CSU) kommt auf 154 Stimmen, Dietmar Gruchmann (SPD) auf 231. 

Stichwahlen im Landkreis München: Auszählungen haben begonnen

18.29 Uhr, Unterschleißheim: Die größte Kommune des Landkreises, die Stadt Unterschleißheim meldet über 14.000 eingegangene Wahlunterlagen, das sind über 63 Prozent. 

18.24 Uhr: In den Wahllokalen im Landkreis werden fleißig Briefe geöffnet. 

Im Rathaus-Foyer in Feldkirchen läuft die Auszählung auf Hochtouren. 

18 Uhr: Die Wahllokale haben jetzt geschlossen. Die Auszählungen beginnen...

16.40 Uhr: In der Mehrzweckhalle Höhenkirchen wird Abstand halten groß geschrieben. Bald geht die Auszählung los.

Abstand halten. 

16.32 Uhr: In Aschheim und Ottobrunn ist es vor den Rathäusern ruhig. Bis 18 Uhr müssen jedoch alle Umschläge abgegeben sein. 

Vor dem Rathaus in Aschheim. 

15.42 Uhr: Noch haben die Wähler Zeit ihre Briefumschläge abzugeben. 

Die Wähler bringen ihre Unterlagen ins Rathaus. 

14.40 Uhr: Das Ayinger Bürgerhaus ist geschlossen. Vor zwei Wochen wurde hier noch gewählt. Jetzt hängt neben dem Rathauseingang ein Briefkasten für die Stichwahlunterlagen.

Der Rathaus-Briefkasten wird mehrmals täglich geleert. 

Update, 29. März, 12.08 Uhr: In Höhenkirchen kommen im Minutentakt Bürger ans Rathaus, um den Briefwahlumschlag mit den Stimmzetteln einzuwerfen. Bis 18 Uhr können die Unterlagen noch abgegeben werden. 

Die letzten Unterlagen trudeln im Rathaus ein. 

Kommunalwahl 2020: Stichwahlen im Landkreis München - Landratswahl und Bürgermeisterwahlen

Landratswahl: Amtsinhaber Christoph Göbel (CSU) und Herausforderer Christoph Nadler (Grüne) treten gegeneinander an. Aus dem ersten Wahlgang am 15. März ging Christoph Göbel als Favorit hervor.

Stadt Unterschleißheim: Stefan Krimmer (CSU) gegen Amtsinhaber Christoph Böck (CSU)

Stadt Garching: Dietmar Gruchmann (SPD) gegen Jürgen Ascherl (CSU)

Aying: Hermann Oswald (PWH) gegen Peter Wagner (CSU)  

Aschheim: Thomas Glashauser (CSU) gegen Eugen Stubenvoll (FW)

Baierbrunn: Patrick Ott (ÜWG) und Uwe Harfich (SPD)

Feldkirchen: Andreas Janson (UWV) gegen Christian Wilhelm (parteifrei für SPD)

Haar: Gabriele Müller (SPD) gegen Andreas Bukowski (CSU)

Hohenbrunn: Pauline Miller (Bürgerforum) gegen Stefan Straßmair (CSU)

Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Mindy Konwitschny (SPD) gegen Roland Springer (CSU)

Neubiberg: Thomas Pardeller (CSU) gegen Kilian Körner (Grüne)

Oberschleißheim: Christian Kuchlbauer (FW) gegen Markus Böck (CSU)

Pullach: Susanna Tausendfreund (Grüne) gegen Christine Eisenmann (CSU)

Schäftlarn: Christian Fürst (CSU) gegen Marcel Tonnar (Grüne)

Unterhaching: Wolfgang Panzer (SPD) gegen Armin Konetschny (Grüne). 

Kommunalwahl 2020 im Landkreis München - diese Ergebnisse stehen fest

Alle bisherigen Kommunalwahl-Ergebnisse aus dem Landkreis finden Sie in unserem Ticker vom 15. März. Alle Ergebnisse darüber hinaus finden Sie in unserem interaktiven Kommunalwahl-Tool für ganz Bayern.

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Stichwahl und Infos

In der Stichwahl zwei Wochen nach dem ersten Wahlgang der bayerischen Kommunalwahl entscheiden die Wähler final zwischen zwei Kandidaten. Sie ist dann nötig, wenn ein Kandidat (Bürgermeister oder Landrat) nicht mehr als die Hälfte der Stimmen für sich entscheiden konnte. Alle Infos zur Stichwahl in Bayern gibt‘s hier.

Einen besonderen Titel holte sich bei der Stichwahl Kristan von Waldenfels - der 19-Jährige ist nun Bayerns jüngster Bürgermeister.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner pfeifen auf Corona-Regeln: Passant macht Video und wundert sich über Polizei
Halten sich die Münchner an die Corona-Regeln? Ein nahe der Reichenbachbrücke aufgenommenes Video zeigt Gegenteiliges. Ein Passant ist verwundert.
Münchner pfeifen auf Corona-Regeln: Passant macht Video und wundert sich über Polizei
Prüfung trotz Corona: Marius Hammerschmied löst Aufgabe in der Loisachhalle
Ohne Veranstaltung keine Prüfung? Die Eglinger Firma Els-Systems hat sich etwas einfallen lassen, damit Azubi Marius Hammerschmied trotz Corona seine Abschlussprüfung …
Prüfung trotz Corona: Marius Hammerschmied löst Aufgabe in der Loisachhalle
Corona-Krise auf dem Arbeitsmarkt: Nahezu alle Branchen betroffen
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind auf dem Arbeitsmarkt deutlich zu spüren. Im Landkreis ist die Arbeitslosenquote auf 2,6 Prozent gestiegen.
Corona-Krise auf dem Arbeitsmarkt: Nahezu alle Branchen betroffen
Grenzöffnung nach Corona-Beschränkungen: Was Sie dazu wissen sollten
Der Weg nach Österreich ist wieder frei: Seit Donnerstag sind die Grenzen offen. Kontrollen gibt es weiterhin, aber nicht mehr in dem Umfang wie bisher.
Grenzöffnung nach Corona-Beschränkungen: Was Sie dazu wissen sollten

Kommentare