1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landsberg

66-Jähriger stirbt in Eresing beim Baumfällen

Erstellt:

Von: Susanne Greiner

Kommentare

Polizeiauto
Ein 66-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck starb am Samstag bei Baumfällarbeiten in der Nähe von Pflaumdorf. © Polizei

Eresing - Keine Chance mehr hatte ein 66-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, der bei Baumfällarbeiten in der Nähe von Pflaumdorf schwer verletzt wurde. Er starb noch am Unfallort.

Der laut Polizeipräsidium Oberbayern Nord aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck stammende 66-Jährige habe wohl alleine die Fällung eines Baumes vorbereitet. Beim Fallen sei dieser in zwei Teile zerbrochen und habe den Mann getroffen, wodurch er schwer verletzt worden sei. Trotz Reanimation starb der 66-Jährige noch am Unfallort.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen laut der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck, die die Ermittlungen aufgenommen hatte, bislang nicht vor.

Auch interessant

Kommentare