1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landsberg

Goldene Raute für Kauferings Fußballer

Erstellt:

Kommentare

Goldene Raute 2022 für VfL Kaufering - Fußball
Die Goldene Raute für Kauferings Fußballabteilung. Bei der Verleihung von links: VfL-Ehrenamtsbeauftragter Erich Krauter und Abteilungsleiter Jürgen Bluhm sowie Thomas Künzel und Günther Brenner vom Bayerischen Fußball-Verband. © FKN

Kaufering – Die Fußballabteilung des VfL Kaufering ist kürzlich zum wiederholten Mal vom bayerischen Fußballverband (BfV) mit der Goldenen Raute ausgezeichnet worden. Bereits 2017 erhielt der Verein diese Ehrung. 

Die Raute ist ein Gütesiegel des BFV, vergleichbar mit einer Zertifizierung in der freien Wirtschaft. Um sie in Silber zu erhalten muss ein Verein mindestens 24 von insgesamt 40 Kriterien in den Kategorien Ehrenamt, Jugendarbeit, Breiten­sport und Prävention erfüllen. Wem das, wie dem VfL Kaufering, über einen längeren Zeitraum gelingt, wird mit der Goldenen Raute ausgezeichnet. Stellvertretend für die Kauferinger VfL-Abteilung nahm sie Ehrenamtsbeauftragter Erich Krauter kürzlich entgegen.

„Der Preis ist die Anerkennung für die tolle Arbeit in den Bereichen Führung, Organisation und soziales Engagement“, lobte Kauferings Bürgermeister Thomas Salzberger. Auch die Landtagsabgeordnete Gabriele Triebel, die Ende der 1970er selbst als Schriftführerin im Verein tätig war, freute sich für die Abteilung: „Die Auszeichnung bestätigt die jahrzehntelange, qualitativ gute Arbeit.“

Der Begriff „Ehrenamt“ ist beim VfL Kaufering sehr eng mit dem Erich und Beate Krauter verbunden. Während Erich bei Heimspielen den Eintritt abkassiert oder den Platz aufstreut, versorgt seine Ehefrau Beate die Spieler der beiden Herrenmannschaften mit Obst und Süßigkeiten oder wäscht nach den Spielen die Trikots. Für die langjährige Arbeit wurde das Ehepaar von Kreisjugendleiter Walter Huppmann mit der Verbands­ehrenmedaille in Gold ausgezeichnet. Außerdem erhielten die Trainer Manuel Ziegler, Klaus Grützmacher und Frank Adolf das Verbandsehrenabzeichen in Silber für ihre jahrelange Tätigkeit im Jugendbereich. Huppmann: „Diese Ehrungen sind allesamt hochverdient. Die Arbeit, die beim VfL geleistet wird, zählt zu den besten im gesamten Kreis.“

Max Neuhaus

Auch interessant

Kommentare