1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landsberg

Freie Fahrt für Rennradlerinnen im Landkreis Landsberg

Erstellt:

Von: Susanne Greiner

Kommentare

EM Straßenradsport Damen - Start in Landsberg
Nach dem Start in Landsberg führt das EM-Straßenradrennen zunächst zum Südufer des Ammersees und dann via Starnberger See über Wolfratshausen nach München. © Dan Istitene

Landkreis – Die Fahnen, die die Fahrbahn der Hubert-von-Herkomer-Straße flankieren, zeigen es: Die European Championships 2022 sind auch in Landsberg angekommen. Seit heute und noch bis Sonntag, 21. August, finden diverse Veranstaltungen in München und Umland statt. Dabei kommt es auch zu Verkehrsbehinderungen. Insbesondere zwei Straßenradrennen am 14. und 21. August ab Murnau und Landsberg sorgen für Verkehrsbehinderungen und auch komplette Straßensperrungen.

Landsberg spielt dabei am kommenden Sonntag, 21. August, eine Hauptrolle: Dann startet das Radrennen der Damen am Landsberger Hauptplatz. Die Polizei warnt während der gesamten Dauer der European Championchips vor „erheblichen Verkehrsbehinderungen im südlichen und westlichen Oberbayern und in München“. In Landsberg selbst müsse deshalb der Hauptplatz bereits ab Samstagnachmittag (16.30 Uhr) gesperrt werden, informiert die Landsberger Hauptkommissarin Anita Graf in einer Pressemitteilung.

Sperrungen am Sonntag

Für eine möglichst „störungsfreie und gefahrlose Durchführung des Radrennens“ müssten am Sonntag auf der Radrennstrecke sowohl in Landsberg, aber auch im gesamten Streckenverlauf Haltverbote aufgestellt werden, sagt Graf. Dort abgestellte Fahrzeuge würden deshalb abgeschleppt werden – und zwar bereits vor dem konkreten Start der Sportveranstaltungen, damit die Aufbaumaßnahmen gewährleistet werden könnten. Der genaue Zeitraum, an dem das jeweilige Halteverbot am jeweiligen Ort gelte, werde auf den Schildern ausgewiesen.

Konkret für den kommenden Sonntag heißt das für die Stadt und den Landkreis Landsberg: Rund um den Start des Damen-Radrennens bleibt der Hauptplatz von Samstag, 20. August, 16.30 Uhr, bis Sonntag, 21. August, 22 Uhr gesperrt. Die Umleitung von Osten führt über Schlossergasse und Hinteren Anger, von Westen her über die Von-Kühlmann-Straße. Die Zufahrt zur Gogglgasse und zum Klösterl ist nur für Anlieger möglich.

Am Sonntag ist zudem die Von-Kühlmann-Straße von 6 Uhr bis ca. 13 Uhr gesperrt. Anlieger kommen von Norden her zur Tiefgarage am Papierbach in der Von-Kühlmann-Straße. Die Zufahrt zur Gogglgasse und zum Klösterl über die Katharinenstraße ist für Anwohner von 8 Uhr bis 14 Uhr nicht möglich (Sperre an der Karolinenbrücke).

Entlang der Rennstrecke sind am Sonntag ab ca. 10:30 Uhr bis ca. 12 Uhr folgende Straßen gesperrt: Hauptplatz, Ludwigstraße, Vorderer und Hinterer Anger, Herzog-Ernst-Straße, Hauptplatz, Neue Bergstraße und Weilheimer Straße. Die Zu- und Ausfahrt der Schlossberggarage ist in dieser Zeit von ca. 11 Uhr bis 12 Uhr nicht möglich.

Die Radstrecke führt mit Start am Hauptplatz um 11.30 Uhr über die Gemeinden Pürgen, Hofstetten, Obermühlhausen, Dettenhofen und Dießen nach Fischen in den Landkreis Weilheim. Von dort aus geht es um den Starnberger See über Wolfratshausen bis nach München. Das Rennen dauert bis circa 15 Uhr.

Für die Durchfahrt der Radfahrerinnen wird diese Strecke zeitweise bis zu einer Stunde vollständig gesperrt. Insbesondere im Ortsbereich Dießen sei deshalb mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen bis circa 12.45 Uhr zu rechnen, betont Graf.

Die Route des Straßenradrennens ist unter www.munich2022.com/de sehen.

Auch interessant

Kommentare