1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landsberg

Sehnsucht auch für die Jugend

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Susanne Greiner

Kommentare

Cover Jugendkulturtage 2022 im Landkreis Landsberg
2022 wird es neben Kreis- auch Jugendkulturtage geben. © LK LL

Landkreis – Das Kreiskulturtage-Thema „Sehnsucht“ soll im kommenden Jahr auch auf die Jugendlichen im Landkreis übergreifen: Zehn der insgesamt 52 Veranstaltungen sind speziell auf ein jüngeres Publikum zugeschnitten.

Bis Ende August konnten sich Teilnehmer für die Kreiskulturtage 2022 bewerben. Jetzt habe man ein „vielfältiges und hochwertiges Programm“, informiert Kulturtage-Organisatorin Annunciata Foresti im Kulturausschuss: Von Theater bis Brauchtum sei alles vertreten.

Um auch die Jugend in den landkreisweiten Event einzubinden, habe man den Kreisjugendring und das Jugendzentrum Landsberg gebeten, eigenständig ein Programm zusammenzustellen, das auch nicht weiter juriert werde, so Foresti. Das Programm hätten jetzt der Geschäftsführer des Kreisjugendrings, Stefan Ehle, und der Leiter des Juzes, Matthias Faber, in Abstimmung mit ihr zusammengestellt.

So werde es ein Konzert im Juze geben, einen U-18-Poetry-Slam im Stadttheater. Zudem soll ein Graffiti-Workshop stattfinden. Und unter Leitung des Vereins „Zirkusvirus“ wird ein Programm erarbeitet, samt anschließender Aufführung. In Kaufering wird das Theater am Schnür‘l Marionettentheater bieten. Zudem werde das Bezirksjugendorchester mit dem Jugendchor der Musikschule Landsberg in Hurlach ein Konzert zum Thema „Sehnsucht“ veranstalten. Auch in Hurlach wird das Märchenmusical „Freude“ von Kurt Gäblein aufgeführt. Höhepunkt sei aber sicherlich der Musikworkshop mit Konzert des Musikerinnen-Duos Fallwander mit ihrem psychedelisch anmutenden Ambient Chamber Pop im Juze, ist Foresti überzeugt.

Für die Jugendkulturtage wird es ein eigenes Programmheft geben (siehe Foto). Das Programm werde auch im „Mutterschiff“ Kreiskulturprogrammheft zu finden sein, sagt Foresti.

Im ‚erwachsenen‘ Programm wird beispielsweise der Landsberger Graffitikünstler erwa.one seine Arbeiten in Schondorf ausstellen, im Blauen Haus in Dießen wird kuratiert ausgestellt, die IWL präsentieren 100 Botschaften in Flaschen, aber es wird auch Vorträge geben, zum Beispiel zum Thema „Leben und Sterben“. Diverse Installationen von Künstlern aus dem Landkreis wie beispielsweise Andreas Kloker oder Matthias Rodach sind geplant. Auch Pestenacker wird eine Ausstellung zum Thema „Sehnsucht“ starten. Dazu sind mehrere Konzerte geplant.

Beim „Seensuchtsfest“ in Schondorf herrscht italienisches und indisches Flair in Kulinarik, Musik und Tanz. Sehnsucht werden eine venezianische Gondel, ein Kinderkarussell sowie eine Seilbahn wecken, stellt Foresti in Aussicht.

Der für 2021 geplante Familienkulturtag habe coronabedingt abgesagt werden müssen, bedauert Foresti. Dass er auf Interesse stößt, sei aber spürbar gewesen: „Die dafür vorgesehenen 500 Bonhefte für Familien waren innerhalb von drei Tagen vergriffen.“ Im kommenden Jahr soll der Familienkulturtag in den Seeanlagen Schondorf stattfinden.

Seit den ersten Kreiskulturtage 2017 könne man eine Steigerung sehen, freute sich Foresti. Ging man 2017 bei der „Schnittstelle Heimat“ sowie 2019 beim Thema „Mut“ mit 38 Veranstaltungen an den Start, seien die 42 ‚erwachsenen‘ und zehn Jugendveranstaltungen ein schönes Plus. Mehr Informationen unter www.kreiskulturtage-landsberg.de.

Auch interessant

Kommentare