1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landsberg

Penzinger Feuerwehr übt Autobahn-Einsatz auf der Landebahn

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehr Penzing - Übung - Fliegerhorst Landsberg
Die freiwillige Feuerwehr Penzing führte auf dem ADAC Innovationscampus Penzing eine Übung für einen Einsatz auf der Autobahn durch. © Stefan Willig/FFW

Penzing – Einsätze auf der Auto­bahn kann die Feuerwehr wegen des fließenden Verkehrs nicht so einfach üben. Einen cleveren Ansatz wählte jetzt die Penziger Wehr. Die Kommandanten Peter Brandenburg und Stefan Willig fragten beim ADAC Testzentrum Mobilität an. Dort stellte Projektleiter Andreas Rigling gern die lange ehemalige Landebahn des ehemaligen Fliegerhorsts zur Verfügung. Diese ist laut den Feuerwehrleuten „hervorragend für die Anfahrtsübung auf einer Autobahn geeignet“. 

Kommandant Willig simulierte den Verkehrsunfall eines Hängers mit aufgeladenem Gefahrgut. „Eine Übungspuppe habe ich noch unter eine Palette mit Sandsäcken gelegt“, beschreibt Willig. Nachdem alle Autos an den richtigen Positionen standen, musste zuerst die Einsatzstelle abgesichert werden. Eine Gruppe der Feuerwehr Penzing kümmerte sich dann um die Personen-Bergung, die Sicherung gegen Brand, das Sichern des Anhängers und die Aufnahme der Gefahrstoffe. Die Retter versuchten mit zwei unterschiedlichen Geräten, die Palette anzuheben und die Puppe zu befreien. Sowohl der Einsatz mit dem pneumatischen Hebekissen als auch mit dem so genannten „Büffelheber“ wurde anschließend genau besprochen.

Übung Feuerwehr Penzing - Fliegerhorst
Die freiwillige Feuerwehr Penzing führte auf dem ADAC Innovationscampus Penzing eine Übung für einen Einsatz auf der Autobahn durch. © Stefan Willig/FFW

Nicht nur das ADAC Testzentrum Mobilität in Penzing, sondern auch das ADAC Technik Zentrum Landsberg war schon häufig Schauplatz von Übungen und Schulungen für Feuer­wehren. Darunter das Bergen von Personen aus modernen, hochfesten Karbon-Karosserien durch die Augsburger Berufsfeuerwehr. Sobald in Penzing der Regelbetrieb läuft, will das Testzentrum auch anderen Feuerwehren die Gelegenheit zum Üben geben.
Arnulf Volkmar Thiemel

Auch interessant

Kommentare