Behörden schützen Strahlen, nicht die Kinder

-

"Als logische Folge der Aussage des Bundesamts für Strahlenschutz, ,unter sechs kein Handy’, mit der man meines Erachtens auch noch den letzten Funken Gewissens wirtschaftlichen Interessen opfert, werden nun auch kleine Kinder mit Handys ausgestattet. Hochfrequenzspielzeug für die Kinder! Äußerst praktisch für die Eltern! Position der Kinder stets abfragbar! Sicherheit wird suggeriert! Dass es sich hierbei um eine unerprobte, kritische Technik handelt, interessiert offensichtlich niemanden mehr. Vielleicht, es bleibt zu hoffen, setzt sich der Kinderschutzbund ein und weist die Eltern auf mögliche gesundheitliche Schäden, hervorgerufen durch gepulste Mikrowelle, hin. Auch die Gruppe der Wehrlosesten muss für Wirtschaftswachstum herhalten. Meines Erachtens schützen Behörden vorwiegend die Strahlen, aber nicht die Kinder!"

Eva Weber

München

Auch interessant

Kommentare