Blitzer fest installieren

Regina Mittermeier: 9000 Temposünder beim Blitzmarathon erwischt; Bayern 21. April

Wenn ich von A nach B muss, dann empfinde ich die Zeit dazwischen häufig als tot. Ich kann nichts wirklich Wertschöpfendes tun, ohne andere oder mich zu gefährden. Mir bleibt nur, die Wegezeit den Regeln entsprechend möglichst kurz zu halten. Das ist anstrengend, sonst blitzt es. Besser wär’s mit Autopilot. Dann kann ich schon während der Fahrt Sinnvolles machen. In Ruhe den Merkur lesen. Und Herr Herrmann müsste nicht mehr überlegen, wohin mit dem Blitzgeld.

 Wolfgang Kuchler Bergkirchen

Es ist ja erfreulich, dass durch den Blitzmarathon etliche gemeingefährliche Raser erwischt wurden, aber zu einem viel zu hohen Preis. Warum schaffen wir es in Bayern nicht, an allen gefährlichen Stellen Blitz-Automaten aufzustellen? Lieben wir hier auch als Erwachsene das Räuber- und Schandi-Spiel so sehr, dass wir gern dafür viel öffentliches Geld ausgeben? In Baden-Württemberg sind die schlauen und sparsamen Schwaben schon seit vielen Jahren klüger: Dort wird man immer erwischt, wenn man die zulässige Geschwindigkeit auch nur geringfügig überschreitet, weil die Automaten überall hängen. Die Polizei hat dort dafür Zeit für wichtigere Dinge und es ist sicher kostengünstiger. 

Harald Sachers Geretsried

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ungeliebte Strabs
Strabs: Ärger über Abzocke-Vorwurf; Bayern 15. Dezember, Ungeheuer Strabs; Unrecht bleibt Unrecht; Leserforum 14. und 11. Dezember
Ungeliebte Strabs
Einfach nur traurig
Katrin Woitsch: „Wir beten für ihn“, Interview mit Anna Westermann; Bayern 12. Dezember
Einfach nur traurig
Mehr als Bildungsökonomie
Dirk Walter: Ohne Sitzenbleiben und Klassenbildung; Bayern 13. Dezember
Mehr als Bildungsökonomie
Ich bin Oberbayerin: Macht aus mir bitte keine Fremde!
Katja Kraft: „Ich habe Angst vor dem Hass“; Bayern 4. Dezember
Ich bin Oberbayerin: Macht aus mir bitte keine Fremde!

Kommentare