Schäbig verhalten

Katrin Woitsch: „Die Zahlen werden hochgespielt“; Bayern 4./5. November

Die Vergangenheit der Asylpolitik in den letzten Jahren hat immer wieder das Gegenteil gezeigt, nämlich dass die meisten Zahlen und Fakten heruntergespielt und verniedlicht wurden. Beachtenswert der Hinweis, dass das Asylrecht aufgrund völkerrechtlicher Verpflichtungen aus der Genfer Flüchtlingskonvention gewährt wird. Da stellt sich schon die Frage, ob diese völkerrechtlichen Verpflichtungen primär von Deutschland getragen werden müssen, und ob dort ein Recht auf freie Wahl des aufnehmenden Landes verankert ist. Sicher nicht! Vielleicht sollten sich die Grünen in den Jamaika-Verhandlungen öfter mal vor Augen halten, wie schäbig sich das überwiegende Rest-Europa bei der Aufnahme von Flüchtlingen bis heute verhalten hat. Und da meine ich nicht nur die Ostländer. Die 8 % Multikultipartei sollte sich also mit Ihren ausufernden Forderungen (entsprechend ihrer „Größe“) zu Lasten der Deutschen Steuerzahler etwas mäßigen! 

Jürgen Brendel Dachau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lasst die Flüchtlinge arbeiten!
Katrin Woitsch: Unfaire Abrechnung; Kommentar, Popularklage gegen „Mietwucher“; Bayern 17. April
Lasst die Flüchtlinge arbeiten!
Zu viel Verpackungen
Tamara Scheid: Ein Dorf kämpft gegen Plastikmüll; Bayern 14./15. April
Zu viel Verpackungen
Nur zum Vergnügen töten
Sorge um Bayerns Feldhasen; Bayern 26. März
Nur zum Vergnügen töten
So wie die Asylpolitik betrieben wird,kann sie nicht gelingen
Asylpolitik Bayern 
So wie die Asylpolitik betrieben wird,kann sie nicht gelingen

Kommentare