Unter aller Kanone

Giuliana Barrios: Student soll wegen Fehldruck-Ticket Bußgeld zahlen; Bayern 18. März

Es ist ungeheuerlich, was sich die Bahn alles erlaubt. Die Kontrolleure sind unverschämt und haben nicht viel Ahnung. Der junge Mann soll ja nicht das Bußgeld bezahlen, die wollen nur Geschäfte machen. Mir ist vor Jahren etwas Ähnliches passiert. Ich habe auch ein Ticket aus dem Automaten gezogen. Da ich nie mit der Bahn fahre, kannte ich mich nicht so gut aus und habe ein falsches gelöst, was wesentlich teurer war als das, was ich hätte lösen müssen. Der Kontrolleur stellte mich als Schwarzfahrer hin und wollte das Bußgeld kassieren. Ich habe es 100 mal erklärt und es gab eine dicke Akte von Schriftverkehr mit der Bahn. Nach Monaten wurde das Verfahren eingestellt, weil ich nicht nachgegeben habe. Ich weiß ja nicht, was die Bahn unter dem Begriff Schwarzfahrer versteht, die sollten sich erst mal darüber informieren und nicht anständige Leute beschuldigen. Unter aller Kanone. Marina Salicki Mammendorf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ungeliebte Strabs
Strabs: Ärger über Abzocke-Vorwurf; Bayern 15. Dezember, Ungeheuer Strabs; Unrecht bleibt Unrecht; Leserforum 14. und 11. Dezember
Ungeliebte Strabs
Einfach nur traurig
Katrin Woitsch: „Wir beten für ihn“, Interview mit Anna Westermann; Bayern 12. Dezember
Einfach nur traurig
Mehr als Bildungsökonomie
Dirk Walter: Ohne Sitzenbleiben und Klassenbildung; Bayern 13. Dezember
Mehr als Bildungsökonomie
Ich bin Oberbayerin: Macht aus mir bitte keine Fremde!
Katja Kraft: „Ich habe Angst vor dem Hass“; Bayern 4. Dezember
Ich bin Oberbayerin: Macht aus mir bitte keine Fremde!

Kommentare