Familienchronik der Familie Prym

„Die Erfinderfamilie“; Bayern 24. September

Ganz herzlichen Glückwunsch zur Diamentenen Hochzeit! So ist das manchmal, dass man von großen Ereignissen der Familie erst in der Zeitung erfährt. Mich als Vetter von Erika Bullmer freut es sehr, dass sie und ihr Mann sich guter Gesundheit erfreuen. Der Bericht bedarf allerdings einiger Berichtigungen, was die Familie Prym anbetrifft. Die Firma Prym hat ihren Stammsitz in der rheinischen Stadt Stolberg und nicht in Aachen. Darauf legt die Familie auch heute noch großen Wert. Gustav Prym hat nicht den Druckknopf erfunden, den gab es damals schon. Er hat 1904 dafür gesorgt, dass die Knopfstruktur mit sog. rostfreien Bronzefedern so verändert wurde, dass mit einer vom Unternehmen selbst entwickelten und patentierten Maschine eine Massenproduktion möglich wurde. So hat er die Basis für eine weltweite Verbreitung geschaffen. Dies kann in der 1968 veröffentlichten Familienchronik der Familie Prym nachgelesen werden. Ich habe vor Jahren bei der Stadt Konstanz veranlasst, dass auch der an der Villa Prym, dem letzten Wohnsitz von Gustav Prym, befindliche Erfindungstext entsprechend korrigiert wurde.
Wolfhard Schmid
Urenkel v. Gustav Prym,
Peißenberg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Danke für ihren Einsatz
Thomas Eldersch: Vor Gericht: Studentinnen retten Essen vor dem Wegwerfen; Bayern 11. Dezember
Danke für ihren Einsatz
Nicht mit Ruhm bekleckert
Cordula Dieckmann:Jodl-Gedenkstein:Künstler muss zahlen;Bayern 5. Dezember
Nicht mit Ruhm bekleckert

Kommentare