Ein Segen

Nina Gut: Ex-Pater Georg droht lange Haftstrafe; Bayern 5. August

Hätten die christlichen Kirchen noch die Macht wie in den Zeiten vor der Aufklärung, wären die Untaten des Ettaler Paters Georg nie ans Tageslicht gekommen. Bei aller berechtigten Empörung über die diese Verfehlungen sollte man sich jedoch vergegenwärtigen, dass dieses Fehlverhalten nur eine Lappalie war gegenüber den Verbrechen, zum Beispiel Ermordung von vielen tausend „Hexen“, die geistliche Würdenträger, sogar Bischöfe in früheren Zeit zu verantworten hatten. Aus diesem Blickwinkel ist es ein Segen für die Gläubigen (Laien wie Kleriker), dass die kirchlichen Hierarchien nicht mehr die Macht haben, die sie einst besessen haben. Es wäre zu wünschen, dass ein entsprechendes Umdenken auch in den Ländern erfolgt, die vom Islam und ihren Protagonisten beherrscht werden. 

Dr. Karl Englert Kottgeisering

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gegen Flächenfraß
Katrin Hildebrand: Die Wut über den Flächenfraß wächst; München 10. Januar 46 000 Unterschriften für Flächenfraß-Volksbegehren; Bayern 10. Januar
Gegen Flächenfraß

Kommentare