Coronavirus: Deutscher stirbt nach Ski-Urlaub in Österreich - Virologe spricht von Langzeitschäden

Coronavirus: Deutscher stirbt nach Ski-Urlaub in Österreich - Virologe spricht von Langzeitschäden

Leserbrief

Kein Zugang zu Kindern

Missbrauch: Justiz prüft neue Ermittlungen gegen Priester; Bayern 21. Februar

Bei Kardinal Marx schließt sich der Missbrauchskreis. Der 1986 vom Amtsgericht Ebersberg wegen Missbrauchs verurteilte Priester hat schon in seiner Heimatgemeinde Kinder missbraucht.

Ob ihn der damalige Erzbischof Ratzinger in das Erzbistum aufgenommen hat, ob ihn Generalvikar Gruber in der Umgebung von München eingesetzt hat, Kardinal Marx ihn in der Tourismusseelsorge eingesetzt hat, mit oder ohne Auflagen, sich von Kindern fernzuhalten, spielt keine Rolle. Eine Überwachung rund um die Uhr ist nicht möglich, also ist der Mann aus dem Verkehr zu ziehen – mit oder ohne Entlassung aus dem Klerikerstand. Kardinal Marx hat versagt! Sein Gerede um Aufklärung führt er somit ad absurdum. Er setzt so eine Person noch als Seelsorger ein, eine Ohrfeige für die Missbrauchsopfer. Wenn Ratzinger sich nicht mehr an die Begegnung mit dem Geistlichen erinnern kann oder will, dann hat er wohl so viele Missbraucher getroffen, dass er den Überblick verloren hat.

Herr Marx, vielleicht gibt es eine Stelle in Ihrem Haus für diesen Geistlichen als Seelsorger Ihrer Mitbrüder ohne Umgang mit Kindern.

Arco Eitzinger

Haar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einsatz für jagdliche Interessen
Dominik Göttler: Wahl des Jägerchefs auf der Kippe; Bayern 13. März
Einsatz für jagdliche Interessen

Kommentare