Alles kann überall sein

Dirk Walter: „Misshandlungen und brutale Schikanen“; Bayern 12. Januar

Es ist absolut wichtig und auch richtig, dass hier absolut offen und schonungslos aufgeklärt wird. Direkt Erlebtes, Erfahrenes oder auch nur Gehörtes prägt sich sein und krallt sich ohne Aufarbeitung möglicherweise viel zu lange fest. Was geschehen ist, muss klar benannt werden ohne allerdings solche Fälle nur dieser Institution alleine anzulasten. So etwas kann überall dort geschehen, wo Menschen sind, die sich und ihre Neigungen nicht im Griff haben, deren ungünstiges Ich scheinbar die Oberhand über so Vieles gewonnen hat. In unserer Gesellschaft gibt es weder eine Insel der Glückseligen, noch eine Insel der Bösen. Alles kann überall sein – im Guten wie im Schlechten. Darum müssen wir dort, wo das Schlechte zu Tage tritt, konsequent handeln, aufklären und aufarbeiten. Dort, wo das Gute ist, dürfen wir dieses nicht immer als selbstverständlich und gegeben hinnehmen, sondern sollten dafür etwas demütiger und dankbarer sein. Regensburg kann überall sein. Wenn wir das nicht vergessen, sind wir schon einen großen Schritt in die richtige Richtung gegangen.

Otto Berchtenbreiter Wolfratshausen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elitäres Kastenwesen
Walter: Eine Frage der Gerechtigkeit; Kommentar Bayern 13./14. Januar
Elitäres Kastenwesen
Neue Herausforderung
Dirk Walter und Christoph Hollender: 19 000 Behinderte dürfen nicht wählen; Bayern 17. Januar
Neue Herausforderung

Kommentare