Riskante Nächte im Pflegeheim

„Pflegemängel: keine Klage“; Bayern 12. Januar

Man kann dem VDK und ihren Mitstreitern einen langem Atem und vor allem Erfolg wünschen, bitte lassen Sie nicht locker - in unser aller Interesse! Es ist doch wirklich kein Geheimnis mehr, dass es in der Pflege eine eklatante Schieflage gibt. Außer, dass immer mehr Geld ins System gepumpt wird hat sich nichts wirklich verändert. Wie wird oftmals, der seit 2015 in Bayern vorgeschriebene, neue Nachtwachenschlüssel umgesetzt, der ja auch wieder als großer Sieg der Politik gefeiert wurde? Es wurden meist keine neuen Pflegekräfte eingestellt - geht auch gar nicht, der Markt ist leergefegt, sondern er wurde nur durch Arbeitszeitverschiebungen des Tagdienstes erreicht, in dem auch bereits viele Pflegekräfte fehlen. Sollte wirklich der MDK oder die Heimaufsicht eines Nachts zur Überprüfung auftauchen, und sollten Mängel festgestellt werden, passiert ja nichts. Es sind keine Sanktionen angedacht. Also was soll es, die Dokumentationen auf dem Papier stimmen, das reicht in unserem Wunderland - deshalb auch die Traumbewertungen des Pflege-TÜV, der ja abgeschafft oder zumindest reformiert werden sollte, weil die Aussagekraft dieses „TÜVs“ sogar den Verantwortlichen mehr als fragwürdig erscheint - nur Traumbewertungen, im wahrsten Sinne des Wortes! Warum bleibt nur ein kleiner Teil der examinierten Pflegekräfte in ihrem Ausbildungsberuf? Weil viele während der dreijährigen Ausbildung die Arbeitsbedingungen und Zustände nicht ertragen und krank werden. Warum bieten viele Altenheime, trotz eklatantem Pflegekräftemangel, nur befristete Arbeitsverträge für ein Jahr an? Weil in diesem Jahr die neuen Mitarbeiter auf ihre totale Willfährigkeit geprüft werden. Warum bieten viele Altenheime, trotz eklatantem Pflegekräftemangel, nur Teilzeitstellen an? Weil jeder Mitarbeiter im ersten Monat schon geplante Überstunden anhäuft, die weder abgebummelt werden können, und in vielen Fällen, trotz gesetzlicher Vorschrift, nicht ausbezahlt werden. In einem Forum für Pflegekräfte war zu lesen: Man solle über der Tür zum Personaleingang ein Schild anbringen, mit der Aufschrift: „Achtung: Sie betreten rechtsfreien Raum!“ Das mag überspitzt klingen, lesen Sie Foren der Pflegeberufe, lesen Sie die Interviews mit Herrn Fussek, sehen Sie sich die Reportagen „Riskante Nächte im Pflegeheim“ oder die Story „Nachts im Pflegeheim an“.

Georg Land Peißenberg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

An Grundsätze halten
Christen Bayern
An Grundsätze halten
Wegen früher Ernte
Die Schwalbe macht die Fliege; Bayern 23. Mai
Wegen früher Ernte

Kommentare