Lernresistent

EU streitet über Umgang mit Türkei; Titelseite 15. November

Es ist typisch für unsere selbst ernannten Polit-Eliten, völlig lernresistent zu sein, besonders was die jüngere Geschichte Europas anlangt. Wie anders ist es zu verstehen, wenn jetzt, wie damals beim Münchner Abkommen, wieder auf das Wohlwollen eines machtversessenen, skrupellosen Diktators spekuliert wird. Damals waren es Engländer und Franzosen, die dem damaligen Gröfaz zu Willen waren, heut ist es die Deutsche Merkel und wieder ein Engländer Johnson und andere EU-Granden, die naiv glauben, ein Nachgeben gegenüber dem Führer vom Bosporus würde dessen Machtgelüste sedieren. Allein das kleine Österreich scheint Geschichte verstanden zu haben und reagiert nicht kopflos sondern engagiert. Welche eine erneute grandiose Fehleinschätzung, die Geschichte hat bereits einmal das Gegenteil bewiesen, mit welch schrecklichen Konsequenzen. 

Hans Pfleger Olching

Auch interessant

Kommentare