Gute Behandlung

Katrin Woitsch: Die Gewinner und Verlierer der Pflegereform; Im Blickpunkt 14. Juli

Ich kann es nicht nachvollziehen, dass bei den Ärmsten der Armen und chronisch Kranken gespart wird, und Gesundheit als ein wirtschaftlicher Faktor im Nirwana landet. Ein sozialer Staat, der in erster Linie die Lobbyisten unterstützt, sollte doch wenigstens den Anstand haben, Betroffene, die gerade wegen dieser Tatsache ein Dilemma haben, zu unterstützen! Wir haben mittlerweile Krankheitsbilder, die wir nicht mehr kennen, ob wir diese Monsanto verdanken, Glyphosat oder Dosenessen? Es gibt keine Studien über genmanipulierte Lebensmittel, Metal oder giftige Stoffe, die im Kunststoff enthalten sind, sei es in den Lebensmitteln, Tupper und Co. Zusätze im Shampoo oder der Seife, wir werden immer mehr chronisch kranke Betroffene auch in Deutschland haben, und die Regierung mischt am liebsten mit den Firmen, die Betroffenen aus diesem Deal sind egal. Sie müssen sich auch einmal diesen Problemen stellen, Krankheiten entstehen nicht aus dem Nichts und bedürfen einer guten Behandlung und dazu gehört auch die Demenz.

Dr. Alzheimer hatte bereits vor über 100 Jahren diese Erkrankung festgestellt und ihr ihren Namen gegeben, nur in über hundert Jahren ist nichts passiert. Pflegende Menschen, ob Angehörige oder Heime, wenn das System keinen Plan B hat, sich die Menschen, die mit diesem Problem arbeiten, nicht zusammen an einen Tisch setzen, dann gute Nacht ! In der Forschung sind wir ohnehin schon weltweit Schlusslicht. Wenn ich meinen Job ehrenamtlich auch so erledigen würde, dann gäbe es für viele keinen Morgen. 

Daniela Dippold 

Bundesselbsthilfevereinigung für Kinder,Jugendliche und Erwachsene mit seltenen,chronischen Skelett-Erkrankungen e.V. , Erdweg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allerweltsdampfplauderer
Sebastian Dorn: Zurück aus der Hölle; Im Blickpunkt 5. September
Allerweltsdampfplauderer
Auf die Natur Rücksicht nehmen!
Wem gehört die Natur?; ImBlickpunkt 14. September
Auf die Natur Rücksicht nehmen!

Kommentare