Feind meines Feindes

Camilla Kohrs: Die Hetzer; Im Blickpunkt 16. Januar

Für diesen aufklärerischen Artikel möchte ich Ihnen grundsätzlich sehr danken. Fragwürdig erscheint mir, RT Deutsch in den Kontext von „Neuen Rechten“ bzw. Hetzern zu stellen. Auch ich bin wenig glücklich, dass RT der AfD ein Forum zur Selbstdarstellung bietet, freue mich andererseits, wenn dort die Rede von Sarah Wagenknecht auf der Friedensdemonstration in Berlin im Herbst 2016 in voller Länge dokumentiert wird. Russland fühlt sich nicht zu Unrecht von den herrschenden Eliten des Westens massiv bedroht, etwa durch Sanktionen oder Truppenstationierung und Militärmanöver direkt an seinen Westgrenzen und verfährt als Reaktion nach dem auch in der westlichen Wertegemeinschaft üblichen Grundsatz: Der Feind meines Feindes ist mein Freund. In verhängnisvoller Weise wurde diese Politik vom Westen in allen den Ländern im Nahen und Mittleren Osten praktiziert, wo man seit Jahrzehnten mit Islamisten paktierte, um unliebsame Regime zu stürzen, von Afghanistan bis Syrien. Gleichwohl ist es angebracht, Moskaus Sympathien bzw. Unterstützung für die rechten Bewegungen in Europa und USA scharf zu kritisieren. In der Liste der wichtigsten rechten Hetzer darf aber der der Schweizer Sektenguru Ivo Sasek auf keinen Fall fehlen. Dessen bekanntester Internet-TV-Sender „Klagemauer-tv“ hat nach eigenen Angaben im Jahr 2015 knapp 290 Millionen Klicks, die Aufrufe über Youtube und andere Portale nicht mitgerechnet. Über Klagemauer-tv und seine „Anti-Zensur-Koalition“ bietet Sasek Antisemiten, Schwulenhassern, Impfkritikern, Chem-Trail-Gläubigen, Reichsbürgern und sonstigen Propagandisten ebenso gefährlicher wie aberwitziger Theorien ein Forum, das leider auch viele Menschen als Informationsquelle nutzen. 

Helmut Groß Bad Tölz

Auch interessant

Kommentare