Liebe Leser,

  • schließen

kann der Arbeitsplatz ein Rückzugsort sein?

Eine Zuflucht vor Belästigung? Ja, das kann er. Wenn morgens bei Kaffee und Zeitungslektüre in der Wohnung über Ihnen der Schlagbohrer sich in den Beton frisst, können Sie froh sein, wenn Sie flexible Arbeitszeiten haben, sprich auch etwas früher im Büro sein dürfen. Schnell den Becher geleert, die Jacke an und raus aus dem Haus. Schon in der U-Bahn umfängt Sie fast paradiesischer Frieden gegenüber dem Lärm zu Hause. Und erst in der Firma, vielleicht sind die anderen Kollegen ja noch daheim, weil bei ihnen gerade nicht gebohrt wird. In aller Ruhe können Sie den Arbeitstag beginnen und womöglich früher beenden.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
unsere Dattenberger Simone spricht als waschechte Münchnerin Mundart.
Liebe Leser,
Lieber Leser,
wie Sie sehen, passen auf diese Seite etwa 20 Leserbriefe.
Lieber Leser,
Liebe Leser,
es ist gemein. Da legt man sich im Schweiße seines Angesichts tagelang in die Sonne, um vom Blässchen zum zumindest etwas gebräunten Sommerfrischler zu werden. Und kaum …
Liebe Leser,
Liebe Leser, 
der Literaturnobelpreisträger George Bernard Shaw hat gesagt: „Krieg ist ein Zustand, bei dem Menschen aufeinander schießen, die sich nicht kennen, auf Befehl von …
Liebe Leser, 

Kommentare