Liebe Leser,

  • schließen

kann der Arbeitsplatz ein Rückzugsort sein?

Eine Zuflucht vor Belästigung? Ja, das kann er. Wenn morgens bei Kaffee und Zeitungslektüre in der Wohnung über Ihnen der Schlagbohrer sich in den Beton frisst, können Sie froh sein, wenn Sie flexible Arbeitszeiten haben, sprich auch etwas früher im Büro sein dürfen. Schnell den Becher geleert, die Jacke an und raus aus dem Haus. Schon in der U-Bahn umfängt Sie fast paradiesischer Frieden gegenüber dem Lärm zu Hause. Und erst in der Firma, vielleicht sind die anderen Kollegen ja noch daheim, weil bei ihnen gerade nicht gebohrt wird. In aller Ruhe können Sie den Arbeitstag beginnen und womöglich früher beenden.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
zwar bin ich nicht so versessen auf Kuchen und Plätzchen wie viele meiner Kollegen, aber manchmal greife ich doch zu.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
das Titelbild von gestern zeigte nicht das Karwendelgebirge, sondern das Estergebirge und dahinter das Wettersteingebirge.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
manche Leserbriefschreiber meinen es besonders gut mit uns.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
Feldhasen, wie sie uns Johann Reisz heute zeigt, sehen wir leider nicht so oft.
Liebe Leser,

Kommentare