Kolumne: Ressortarchiv

Liebe Leser,

Liebe Leser,

so einen strahlend blauen Himmel wie auf dem heutigen Foto hatten wir gestern auch in München.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

schlechte Zeiten für Narren und Nikoläuse – zumindest in Österreich und Dänemark.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

ein Leser, der ein passendes Wort im gestrigen Kreuzworträtsel nicht fand, fragte, ob es der zuständige Redakteur ohne Hilfsmittel lösen könnte.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

trotz E-Mail und SMS schreiben immer noch Menschen Mitteilungen mit der Hand.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

nun haben wir aus berufenem Munde die richtige Aussprache von Detroit gehört.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

die Wahl zum 9. Deutschen Bundestag am 5. Oktober 1980 war die letzte, an der ich nicht teilnahm.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

in der Redaktionskonferenz entspann sich eine kurze Diskussion, wie der Name der amerikanischen Auto-Metropole Detroit auszusprechen sei.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

Frau Claudia Schmitt sieht es ganz richtig: Für viele Mütter ist es blöd gelaufen mit der Mütterrente.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

eine Redensart besagt: Jemandem sitzt das Hemd näher als der Rock.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

ein beliebtes Biermischgetränk ist der Russ.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

der Landesbund für Vogelschutz (LBV) hatte dazu aufgerufen, vom 5. bis 7. Januar eine Stunde lang die Wintervögel zu zählen.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

Klaus Weise hatte uns seinen Leserbrief vom 18. Dezember 2017 mit der Post geschickt.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

Harald Belzig schlägt eine andere Hauptstadt als Berlin vor.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

Werner Giers, der erste Chefredakteur, den ich hier erlebte, schrieb einmal in einem Kommentar:
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

und liebe Schulkinder!
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

eine Leserbriefschreiberin erzählte uns, dass sie nach der Veröffentlichung ihres Leserbriefes einen unangenehmen Telefonanruf erhalten hat.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

die Knallerei vor und nach Silvester nervt, wie unsere Leser es beschreiben.
Liebe Leser,
Liebe Leser,

Liebe Leser,

„einen guten Rutsch“ sagen wir am Ende des Jahres.
Liebe Leser,