Kolumne: Ressortarchiv

Leserbriefe gibt es auch online - das ist mehr Platz

Leserbriefe gibt es auch online - das ist mehr Platz

Was? Kein Leserbrief zum Tempolimit und keiner zur Gendersprache auf dieser Seite!
Leserbriefe gibt es auch online - das ist mehr Platz
Rauchen am Arbeitsplatz - das war einmal

Rauchen am Arbeitsplatz - das war einmal

Ein Relikt aus längst vergessenen Zeiten ist gestern bei uns im Pressehaus verschwunden.
Rauchen am Arbeitsplatz - das war einmal
Das wäre doch nicht nötig gewesen

Das wäre doch nicht nötig gewesen

Gestern musste ich zur Poststelle hinunter, um eine Unterschrift zu leisten.
Das wäre doch nicht nötig gewesen
Einfach zum Lachen: Stiere melken

Einfach zum Lachen: Stiere melken

Eine Bäuerin erzählte, dass sie mal ein erwachsener Mann während des Melkens gefragt hat, ob sie denn lauter Stiere habe.
Einfach zum Lachen: Stiere melken
Liebe Leserinnen und Leser und Lesende

Liebe Leserinnen und Leser und Lesende

Liebe Leser, solange Sie es mir mehrheitlich gestatten, werde ich diese Kolumne auch weiterhin nur mit „Liebe Leser“ und nicht mit „Liebe Leserinnen und liebe Leser“ …
Liebe Leserinnen und Leser und Lesende
Odelzhausen hat nichts mit Odel zu tun

Odelzhausen hat nichts mit Odel zu tun

Auch wenn dort eine defekte Kläranlage überlief und es böse Zungen behaupten – der Name des Dorfes Odelzhausen hat nichts mit Odel zu tun.
Odelzhausen hat nichts mit Odel zu tun
Wenn es dem Esel zu wohl ist

Wenn es dem Esel zu wohl ist

Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis tanzen.
Wenn es dem Esel zu wohl ist
Verärgert über den Brexit

Verärgert über den Brexit

Meine Tante Laura in Italien hat zwei Pässe: einen britischen und einen deutschen.
Verärgert über den Brexit
Dem zutraulichen Fuchs nicht zu nahe kommen

Dem zutraulichen Fuchs nicht zu nahe kommen

Angelika John aus Neukirchstockach schreibt, dass sie zu dem Fuchs auf ihrer Terrasse Distanz hielt.
Dem zutraulichen Fuchs nicht zu nahe kommen
Linsensuppe ohne Würstl: Weniger Fleisch essen ist gesünder

Linsensuppe ohne Würstl: Weniger Fleisch essen ist gesünder

Gestern stand auf dem Speiseplan unserer Kantine: vegetarischer Linseneintopf (auf Wunsch auch mit 1 Paar Wiener 1,50 Euro).
Linsensuppe ohne Würstl: Weniger Fleisch essen ist gesünder
Die Glocke läutet, das Glöckchen klingelt

Die Glocke läutet, das Glöckchen klingelt

Klar, Kirchenglocken läuten.
Die Glocke läutet, das Glöckchen klingelt
Warum tun die Leute das?

Warum tun die Leute das?

Ja, es ist schon ein Irrsinn, wie unser Leser, der Arzt Bernhard Vogel, schreibt, dass sich Menschen immer wieder und völlig unsinnig und überflüssigerweise in …
Warum tun die Leute das?
Hundsgemeines Lumpenviech

Hundsgemeines Lumpenviech

Bis eben gerade fand ich Marder ganz süß, diese niedlichen pelzigen Tierchen mit den Knopfaugen.
Hundsgemeines Lumpenviech
Wandern und hamstern

Wandern und hamstern

Ältere Leser werden sich noch erinnern an die Zeit nach dem Krieg, als Städter mit Rucksack und Tafelsilber aufs Land fuhren, um bei den Bauern etwas Essbares …
Wandern und hamstern
Merkur als Medizin

Merkur als Medizin

Monika Pauli ist eine Zufallsleserin.
Merkur als Medizin
War früher alles besser?

War früher alles besser?

War früher wirklich alles besser? Gefühlt – weil in der Erinnerung meist die positiven Erlebnisse überwiegen – ist das wohl so.
War früher alles besser?
Freude und Ärger über den vielen Schnee

Freude und Ärger über den vielen Schnee

Des einen Freud, des anderen Leid – Kinder im Oberland haben wegen der Schneemassen schulfrei, können stattdessen rodeln oder Schneemänner bauen.
Freude und Ärger über den vielen Schnee
Noch eine Ferkelei

Noch eine Ferkelei

Eine Leserin fand das Foto gestern (Sauglück) nett und erzählte uns diese Geschichte:
Noch eine Ferkelei
Ferkel fangen

Ferkel fangen

Auch wenn das Bild stumm ist, kann man sich doch lebhaft vorstellen, wie die Ferkel quieken, schmatzen und grunzen.
Ferkel fangen
Bildung hilft Entwicklungsländern

Bildung hilft Entwicklungsländern

Bildung, Bildung, Bildung heißt die Lösung für die Entwicklung weniger entwickelter Länder.
Bildung hilft Entwicklungsländern
Leserbriefe werden gelesen - auch von Politikern

Leserbriefe werden gelesen - auch von Politikern

Zwei Leser haben mich an Ihrer Korrespondenz teilhaben lassen.
Leserbriefe werden gelesen - auch von Politikern
Wochenend-Journal musste dem Jahresrückblick weichen

Wochenend-Journal musste dem Jahresrückblick weichen

Etliche Leser haben am vergangenen Wochenende unser Wochenend-Journal vermisst.
Wochenend-Journal musste dem Jahresrückblick weichen
Guten Rutsch und Hals- und Beinbruch!

Guten Rutsch und Hals- und Beinbruch!

Herr Wolfgang Müller aus Lenggries wünscht uns mit seinem gelungenen Foto einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Guten Rutsch und Hals- und Beinbruch!