Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt

Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt

Liebe Leser,

  • schließen

sehr erfreulich ist die Resonanz auf unsere Berichterstattung über den Schwund der Insekten.

Viele Leser sind besorgt und geben auch Tipps, wie Sie im Kleinen etwa als Gartenbesitzer etwas verbessern können. Eine Möglichkeit, der Natur etwas Gutes zutun, ist die Anlage einer Benjeshecke. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass Sie genug Platz im Garten oder auf einer Wiese haben. Die Anlage dieser Naturhecke ist denkbar einfach: Sie schichten lediglich Reste aus Gehölzschnitt aufeinander, höchstens noch unterstützt von ein paar Pfählen. Mehr ist nicht nötig. Durch Samenanflug und Vogelkot wird die Hecke von allein begrünt und dichter. Damit schaffen Sie sich einen kostengünstigen Sichtschutz und für Vögel, Amphibien, Igel und andere Kleintiere einen wertvollen Lebensraum.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
zur Landtagswahl sind es nur noch knapp drei Monate.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
unsere Leserin Josefa Holzmann aus Oberschleißheim ist der Meinung, dass es nach wir vor zum Anstand gehört zu siezen.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
der Elefant im Porzellanladen ist sprichwörtlich.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
als unser Leser Christian Küfner in unserer Zeitung Prinz Luitpold von Bayern und Herzog Max in Bayern las, dachte er zuerst an einen Druckfehler.
Liebe Leser,

Kommentare