Liebe Leser,

  • schließen

bayerische Gipfelziele vor der Haustür, die man an langen Sommerabenden auch noch nach Feierabend unter der Woche bewältigen kann.

Das Buch „Feierabendtouren – Münchner Berge“ von Janina und Markus Meier hatten wir vergangene Woche vorgestellt. Dazu schreibt uns jetzt Frau Gertrud Lexen-Linsenmaier aus München-Lerchenau Folgendes: Im Chiemgau heißt das: „Auf d´Nacht noch schnell amoi aufi laffa“. Mit diesem Satz wurde in der lokalen Presse schon vor etwa einem Jahr diese neue Sportart beschrieben, die unter Eingeweihten große Hochachtung genießt.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
die gelben Felder, die Sie derzeit auf dem Land sehen, sind Rapsfelder.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
a Hund is a scho – der Biber. Kaum hat man ihn hierzulande wieder angesiedelt und streng geschützt, fängt er das Randalieren an.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
das derzeitige Wetter ist nass, kalt und trüb, gestern schneite es sogar ein wenig in München.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
diesen Vogel haben wir gestern in der Früh das erste Mal im Wald gesehen – einen Schwarzspecht.
Liebe Leser,

Kommentare