„Tatort“-Star gestorben - nur 14 Tage nach seiner Frau

„Tatort“-Star gestorben - nur 14 Tage nach seiner Frau

Liebe Leser,

sollten Sie an einem Montagabend in München unterwegs sein, schauen Sie bitte unbedingt unter www.bladenightmuenchen.de nach!

Das könnte Ihnen eine längere Wartezeit im Stau ersparen. Bei schönem Wetter tummeln sich tausende Menschen auf Rollschuhen – so hießen die Schuhe mit den Rädchen darunter in meiner Kindheit – auf Straßen, die für andere Verkehrsteilnehmer gesperrt werden. Vorgestern war es zum Beispiel für mehr als eine halbe Stunde unmöglich, die Dachauer Straße (immerhin eine mehrspurige Ausfallstraße) beim Stiglmaierplatz zu überqueren. Die „Blade Night“ (ausgesprochen: bläd nait) wird so schnell für Sie, wenn Sie eilig irgendwohin müssen, zu einer blöden Nacht.

Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt kein schlechtes Wetter
So ist es recht – wie es uns die munteren Damen der Nordic Walking-Gruppe zeigen.
Es gibt kein schlechtes Wetter
Ein Bauernhof wie in Bullerbü
War früher alles besser? In der Landwirtschaft arbeiteten mehr Bauern für weniger Menschen.
Ein Bauernhof wie in Bullerbü
Bruderhahn-Ei statt Kükenschredderei
Am Montag vermeldeten wir, dass Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner erst im kommenden Jahr das millionenfache Töten männlicher Küken beenden will.
Bruderhahn-Ei statt Kükenschredderei

Kommentare