Liebe Leser,

  • schließen

nun haben wir aus berufenem Munde die richtige Aussprache von Detroit gehört.

Wally Hoermann aus Schliersee rief uns am Freitagabend an, nachdem sie diese Kolumne zur Diskussion darüber, wie man in Amerika Detroit ausspricht, gelesen hatte. Um sich zu vergewissern, telefonierte sie mit ihrer Tochter Vroni, die seit 1991 in den USA lebt und seit ihrer Heirat McKenna heißt. Die Vroni bestätigt: Detroit wird auf der letzten Silbe betont. Der Schwester von Rudolf Schmitz hingegen, die auch schon sehr lange in den Staaten lebt, ist es egal, wie Detroit betont wird.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es ist eine hohe Wahlbeteiligung zu erwarten
Vielen Dank für die zahlreichen Zuschriften zur Landtagswahl am kommenden Sonntag!
Es ist eine hohe Wahlbeteiligung zu erwarten
Alle Leserbriefe von heute zur Wahl wurden veröffentlicht
„Natürlich weiß man als Leser nicht, nach welchen Kriterien und mit welcher Intention Leserbriefe zur Publikation ausgewählt werden“, schreibt Robert Schrankow aus …
Alle Leserbriefe von heute zur Wahl wurden veröffentlicht

Kommentare