Liebe Leser,

  • schließen

nun haben wir aus berufenem Munde die richtige Aussprache von Detroit gehört.

Wally Hoermann aus Schliersee rief uns am Freitagabend an, nachdem sie diese Kolumne zur Diskussion darüber, wie man in Amerika Detroit ausspricht, gelesen hatte. Um sich zu vergewissern, telefonierte sie mit ihrer Tochter Vroni, die seit 1991 in den USA lebt und seit ihrer Heirat McKenna heißt. Die Vroni bestätigt: Detroit wird auf der letzten Silbe betont. Der Schwester von Rudolf Schmitz hingegen, die auch schon sehr lange in den Staaten lebt, ist es egal, wie Detroit betont wird.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Woher kommt der Zankapfel?
In dem Betreff eines Leserbriefes steht heute  Zankapfel.
Woher kommt der Zankapfel?
Überholte Tradition schauriger Gesellen
Schaurige Gesellen haben am Wochenende die Menschen in Oberbayern erschreckt.
Überholte Tradition schauriger Gesellen
Im Groben und Ganzen ganz gut
Wie gut oder schlecht sind unsere Behörden?
Im Groben und Ganzen ganz gut
Lieber Nikolaus als Krampus
Gestern wurde mir ein Nebenjob angeboten, ehrenamtlich, also ohne Bezahlung.
Lieber Nikolaus als Krampus

Kommentare