Liebe Leser,

  • schließen

ja, wie Frau Elisabeth Neutzner aus Petershausen uns mit dem Foto zeigt, war das Wochenende wieder ungewöhnlich sonnig und warm.

Für die Jahreszeit zu mild, wie der amtliche Wetterbericht ansagen würde. Bei einer Rast auf der Anhöhe westlich des Ammersees am Sonntag, oberhalb Uttings, saßen wir kurzärmlig in der Sonne und froren nicht. Nur im Schatten spürte man den kühlen Dezember-Wind. Beim anschließenden Besuch des Christkindlmarktes in Dießen aßen wir noch eine Bratwurst. Das Standardgetränk jedes Weihnachtsmarktes ließen wir aber aus. Denn für einen heißen Glühwein war die Temperatur einfach zu mild.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liebe Leser,
es gibt etwas sehr Erfreuliches aus der Landwirtschaft zu berichten.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
unsere Leserin Edda Pitzius, die gestern auf dieser Seite Missstände in der Tierhaltung angeprangert hat, bat nach dem Anruf einer Bäuerin („Wir haben einen …
Liebe Leser,
Liebe Leser,
wenn ich „Laudato si’“ lese, muss ich nicht an die zweite Enzyklika von Papst Franziskus, sondern an den Sonnengesang von Franz von Assisi denken.
Liebe Leser,
Liebe Leser,
der Fuchs ist im Wald und auf Feldern ein sehr nützliches Raubtier.
Liebe Leser,

Kommentare