Liebe Leser,

Montagabend klingelte ein Student an der Wohnungstür und bat um ein paar Eier.

Im Supermarkt hatte er wegen des Fipronil-Skandals keine mehr bekommen. Haben Sie noch Appetit auf Eier? Wenn Sie – Olaf Zander spricht es in seinem Leserbrief „Am Rande der Legalität“ an – Ihre Eier ab Hof oder auf dem Wochenmarkt von einem Bauern aus der Region kaufen, scheint die Gefahr giftiger Zusätze doch ziemlich gering. Eine überschaubare Anzahl Hühner, die bestenfalls auch hinaus dürfen, rechtfertigt allemal den etwas höheren Preis für so ein schmackhaftes Landei.

Christian Vordemann Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Hornissenstiche töten keinen Menschen
die Hornisse ist die größte Wespenart in Mitteleuropa.
Drei Hornissenstiche töten keinen Menschen
Mehr Freiheit in der Stadt
Stadtluft macht frei – frei von Mückenplagen.
Mehr Freiheit in der Stadt
Erfreuliche Hilfsbereitschaft
am Montag haben wir über die verzweifelte junge Mutter berichtet, die ihren Geldbeutel mit 700 Euro verloren hatte.
Erfreuliche Hilfsbereitschaft

Kommentare