Kolumne LIEBE LESER

Mit fünf Jahren noch zu verspielt für die Schule

  • schließen

Grundsätzlich ist es eine gute Nachricht, wenn die Eltern bei der Einschulung ihrer Kinder mitbestimmen können, ob sie ihr Kind mit fünf, sechs oder sieben Jahren in die Schule schicken.

In Bayern sind bisher Kinder, die bis zum 30. September sechs Jahre alt werden, schulpflichtig. Die Eltern sollten ihr Kind am besten kennen und seine Reife beurteilen können. Allerdings können sie sich auch irren, so wie in meinem Fall. Ich wurde im September mit fünf eingeschult, sechs wurde ich im Oktober. Für die Schule war ich aber noch nicht geeignet, denn ich habe überhaupt nicht eingesehen, dass ich kein Spielzeug in die Klasse mitbringen durfte.

Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Danke für gute Ernte
Es ist guter alter Brauch, für die eingefahrene Ernte im Herbst zu danken.
Danke für gute Ernte

Kommentare