LIEBE LESER Kolumne

Danke für gute Ernte

  • schließen

Es ist guter alter Brauch, für die eingefahrene Ernte im Herbst zu danken.

In früheren Zeiten, als der überwiegende Teil der Bevölkerung auf dem Land wohnte und die meisten irgendwie Bauern waren, hing das Überleben im Winter davon ab, dass die eigene, meist sehr bescheidende Landwirtschaft genug abwarf. Bei Missernten drohte Hunger. Umso dankbarer waren die Menschen daher, wenn das Korn gut geraten war und die Vorratskammer mit Feldfrüchten ausreichend gefüllt werden konnte.

Christian Vordemann

Redaktion Leserbriefe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommen wir alle in die Hölle?
Hoffentlich erleiden Sie keine Höllenqualen, wenn Sie den Leserbrief von Rosemarie Moelter unten rechts auf der Seite („Alle vereint“) lesen.
Kommen wir alle in die Hölle?
Darf man Fuchspelz tragen?
Ob es nun schicklich ist oder nicht, Fuchspelz zu tragen, das überlasse ich dem Meinungsaustausch unserer Leser und werde mich dazu nicht äußern.
Darf man Fuchspelz tragen?

Kommentare